zur Navigation springen

Tennis : Venus Williams verpasst Endspiel von Tokio

vom

Die ehemalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova hat die überraschende Erfolgsserie der Amerikanerin Venus Williams beim WTA-Turnier in Tokio gestoppt.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2013 | 11:21 Uhr

In einem knappen Dreisatz-Match bezwang die favorisierte Tschechin die 33-jährige Williams mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:2) und zog damit ins Endspiel ein. Um den Turniersieg spielt die Tennis-Weltranglisten-Elfte nun entweder gegen die Kielerin Angelique Kerber oder die Dänin Caroline Wozniacki.

Auf dem Weg ins Halbfinale hatte Venus Williams unter anderen die Weltranglisten-Zweite Victoria Asarenka aus Weißrussland bezwungen, die bei der mit 2,37 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in der japanischen Hauptstadt topgesetzt war. Nun verpasste sie aber ihr erstes Endspiel in diesem Jahr. Nach zahlreichen gesundheitlichen Problemen steht die ältere Williams-Schwester derzeit nur noch auf Platz 63 der Weltrangliste.

Tableau

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen