Triathlon : Triathlet Kienle erneut Mitteldistanz-Weltmeister

Sebastian Kienle triumphierte in Las Vegas.
Sebastian Kienle triumphierte in Las Vegas.

Sebastian Kienle hat erneut die Triathlon-Weltmeisterschaft über die Mitteldistanz gewonnen. In Las Vegas setzte sich der Karlsruher beim IM 70.3 klar vor den beiden Amerikanern Terenzo Bozzone und Joe Gambles durch.

shz.de von
08. September 2013, 22:33 Uhr

Peking-Olympiasieger Jan Frodeno gab beim Laufen wegen Problemen mit seiner Achillessehne auf. Kienle hatte bereits im Vorjahr das Rennen über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen in 3:54:35 Stunden gewonnen. Diesmal war der Physikstudent etwas schneller, benötigte 3:54:02 Stunden. Die beiden Amerikaner lagen klar zurück. Bozzone war 3:56:06 Stunden, Gambles 3:56:55 Stunden unterwegs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen