zur Navigation springen
Sportticker

24. August 2017 | 13:29 Uhr

Tommy Haas verpasst das Finale

vom

Washington | Tommy Haas musste sich auf dem Weg ins Finale von Washington einmal mehr Angstgegner Juan Martin del Potro geschlagen geben, für Andrea Petkovic lief es dagegen besser. Die Darmstädterin setzte sich im Halbfinale des Tennisturniers mit 7:5, 6:3 gegen die an Nummer vier gesetzte Französin Alize Cornet durch. Petkovic erreichte damit zum zweiten Mal in diesem Jahr bei einer WTA-Veranstaltung das Endspiel, in dem sie gestern Nacht auf die Slowakin Magdalena Rybarikova traf (Spiel bei Redaktionsschluss noch nicht beendet). Rybarikova hatte im Viertelfinale die topgesetzte Angelique Kerber aus Kiel bezwungen. Haas kam eine Runde weiter, doch dann war auch für den gebürtigen Hamburger Schluss. Und wieder mal war del Potro der Bezwinger. Mit der ernüchternden Bilanz von vier Niederlagen in vier Spielen war der deutsche Weltranglistenzwölfte gegen den argentinischen Weltranglistensiebten angetreten. Haas ging aber mit 4:1 in Führung, ehe das Match wegen Regens unterbrochen werden musste. Danach wendete sich das Blatt zuungunsten des 14-maligen Turniersiegers. Am Ende hieß es aus Haas Sicht 6:7 (4:7), 3:6. "Ich war zu Beginn nicht gut drauf, aber der Regen hat mir im ersten Satz geholfen zurückzukommen", gab del Potro zu.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen