Tischtennis : Tischtennis-Meister Bremen verpasst Pokal-Endrunde

Tischtennis-Meister Werder Bremen hat überraschend die Qualifikation für die Endrunde im deutschen Pokal verpasst. Die Norddeutschen unterlagen im Achtelfinale mit 1:3 gegen den TTC Zugbrücke Grenzau.

shz.de von
15. September 2013, 19:41 Uhr

Nach dem Auftaktsieg des Taiwanesen Chuang Chih-Yuan lief für den Favoriten gegen die Westerwälder nichts mehr zusammen. Eine Woche zuvor hatte sich Bremen in der Bundesliga noch souverän mit 3:1 in Grenzau durchgesetzt. Für Werder war es der zweite herbe Rückschlag binnen zehn Tagen. Zum Auftakt der Champions League hatten die Bremer völlig unerwartet gegen den österreichischen Neuling Wels verloren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen