Tischtennis : Tischtennis: Düsseldorf ohne Boll in Champions-League

Düsseldorf musste zum Auftakt in der Champions League auf Timo Boll verzichten.
Düsseldorf musste zum Auftakt in der Champions League auf Timo Boll verzichten.

Ohne seinen verletzten Starspieler Timo Boll startet Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf an diesem Mittwoch beim SVS Niederösterreich in die Champions League.

shz.de von
03. September 2013, 16:25 Uhr

«Er hat sich am Samstag beim Bundesligamatch gegen Grenzau eine leichte Zerrung der linken Schulter zugezogen», sagte Manager Andreas Preuß : «Wir wollen nichts riskieren und werden ihn schonen, da wir noch eine lange Saison vor uns haben.»

Gegner der Rheinländer in der Vorrunde ist außerdem Chartres ASTT. Die Franzosen hatten Boll und Co. zuletzt im Halbfinale ausgeschaltet. Preuß sprach bereits nach der Auslosung von einer «Todesgruppe».

Der deutsche Meister Werder Bremen und der 1. FC Saarbrücken TT greifen am Freitag in den Wettbewerb ein, die Damen des ttc berlin eastside einen Tag später. Für Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen geht es erst am 20. September los.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen