SG Flensburg-Handewitt : Spiel am 3. Juni

Klassiker: Der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt spielen in Neumünster. Foto: imago

shz.de von
26. Mai 2018, 11:36 Uhr

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass am 9. August mit der SG Flensburg-Handewitt der neue Deutsche Handball-Champion in der Holstenhalle Neumünster aufläuft. Sollte die SG ihre letzten beiden Spiele morgen in Nettelstedt und am 3. Juni in eigener Halle gegen Göppingen gewinnen, ist sie zum zweiten Mal nach 2004 Deutscher Handballmeister.

Im letzten Testspiel vor Beginn der neuen Bundesliga-Saison kommt es wie im Vorjahr zum Duell in Neumünster mit dem deutschen Rekordmeister THW Kiel. Eine ausverkaufte Holstenhalle ist so gut wie sicher. In dieser Partie geht es wie schon im August 2017 um den „Flens-Cup“. Damals gewannen die Flensburger mit 28:25.

Flensburg gegen Kiel – ein Handball-Nordderby mit besonderem Charakter. Diesmal nicht in der Landeshauptstadt und nicht in der Grenzstadt, sondern mitten im Lande in Neumünster. Karten-Vorverkauf in allen sh:z-Ticketcentern und online über shz.de/tickets.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen