zur Navigation springen

Volleyball : Serbien holt bei Volleyball-EM ersten Sieg

vom

Titelverteidiger Serbien ist bei der Volleyball-EM in Dänemark und Polen nur knapp einer weiteren Niederlage entgangen.

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2013 | 22:17 Uhr

Einen Tag nach dem blamablen 1:3 gegen Slowenien drehte die Mannschaft von Trainer Igor Kolakovic noch einen 0:2-Satzrückstand und besiegte die Niederlande mit 3:2 (19:25, 18:25, 25:15, 25:17, 15:12). Die Serben verschliefen im dänischen Herning die ersten beiden Durchgänge komplett, ehe sie in ihrem zweiten Spiel in Gruppe C noch aufdrehten.

Für den Weltranglisten-Dritten Italien läuft hingegen alles planmäßig. Nach dem 3:0 zum Auftakt in Gruppe A gegen Co-Gastgeber Dänemark gewann der EM-Finalist von 2011 in Odense auch gegen Weißrussland mit 3:1 (21:25, 25:13, 25:21, 25:17). Die Dänen mussten sich zwar erst nach großem Kampf Belgien 1:3 (25:23, 23:25, 16:25, 26:28) geschlagen geben, stehen damit jedoch schon vor dem Aus.

Der zweite Co-Ausrichter Polen strauchelte in Gruppe B ebenfalls. Nach dem 3:1 am Freitag gegen die Türkei unterlagen die Osteuropäer in Danzig Frankreich mit 1:3 (22:25, 23:25, 25:20, 20:25).

Deutschlands letzter Gruppengegner Tschechien blieb erneut ohne Punkt und zog gegen Olympiasieger Russland beim 0:3 (22:25, 17:25, 10:25) in Staffel D erneut den Kürzeren. Nur die Gruppenersten sind direkt für das Viertelfinale qualifiziert, die Zweit- und Drittplatzierten spielen die Achtelfinals aus.

EM-Spielplan

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen