zur Navigation springen

American Football : Sebastian Vollmer gewinnt mit Patriots Super Bowl

vom

Die New England Patriots gewinnen das entscheidende Super-Bowl-Finale. Unter den gefeierten Siegern ist auch der deutsche Spitzensportler.

Glendale | Sebastian Vollmer hat als erster Deutscher den Super Bowl in der NFL gewonnen. Der Right Tackle aus Kaarst setzte sich mit seinen New England Patriots im Finale in Glendale mit 28:24 gegen Titelverteidiger Seattle Seahawks durch. Für die Patriots war es der vierte Titel der Vereinsgeschichte. Quarterback Tom Brady zog durch den Triumph mit Joe Montana und Teddy Bradshaw gleich, die bislang als einzige Spielmacher der NFL-Geschichte viermal den Super Bowl gewonnen hatten.

Bis acht Minuten vor Spielschluss hatten die Patriots noch 14:24 hintengelegen. Den beiden Wide Receivern Danny Amendola und Julian Edelmann gelang es jedoch, mit zwei Touchdowns die Partie noch zu drehen. Die Entscheidung fiel allerdings erst, als Patriots- Verteidiger Malcolm Butler 20 Sekunden vor Spielende einen Pass von Seahawks-Quarterback Russell Wilson direkt vor der eigenen Endzone abfing. 

„Ich habe keine Worte. Es ist der Wahnsinn“, sagte der Stammspieler der Offensive Line nach der spannenden Partie in SAT1. Für die Patriots war es der vierte Titel der Vereinsgeschichte. Quarterback Tom Brady zog durch den Triumph mit Joe Montana und Teddy Bradshaw gleich, die bislang als einzige Spielmacher der NFL-Geschichte viermal den Super Bowl gewonnen hatten.

Doch diese Zahl ist nicht die einzige rekordverdächtige: Eine Auflistung der weiteren wichtigen Zahlen zum Super Bowl - von eins bis 28,4 Millionen.

1: Als erster Deutscher gewann Sebastian Vollmer den Super Bowl.

10: Mit zehn Punkten lagen die Patriots bereits hinten. Einen größeren Rückstand hat noch kein Team im Super Bowl aufgeholt.

13: Mit seinem insgesamt 13. Touchdown-Pass im Super Bowl erreichte Brady eine neue Bestmarke.

37: Auch die 37 gelungenen Pässe bei einem einzelnen Super Bowl von Brady waren Rekord.

XLIX: Sängerin Katy Perry veröffentlichte nach ihrer Darbietung in der Halbzeit Bilder, die zeigen, wie sie sich augenscheinlich die Auflage des Super Bowls (49) in römischen Zahlen auf den Finger tätowieren ließ.

Foto: Screenshot Instagram
 

97.000: Jeder Spieler der Patriots erhält knapp 100.000 US-Dollar für den Sieg, die Seahawks-Profis kassieren immerhin noch 49 000 US-Dollar.

4,5 Millionen: Für 30 Werbesekunden während des Super Bowls wurden rund 4,5 Millionen US-Dollar gezahlt.

28,4 Millionen: Während der Partie bis 30 Minuten nach Ende wurden 28,4 Millionen Tweets zum Super Bowl abgesetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Feb.2015 | 07:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen