Schwimmen : Rekordweltmeister Lurz sichert sich Freiwasser-Weltcup

Thomas Lurz hat sich den Gesamtsieg gesichert.
Thomas Lurz hat sich den Gesamtsieg gesichert.

Der zweifache Weltmeister Thomas Lurz hat sich zum Abschluss der Saison im Freiwasserschwimmen auch den Sieg in der Gesamtwertung des Marathon-Weltcups gesichert.

shz.de von
05. Oktober 2013, 12:10 Uhr

Der 32 Jahre alte Würzburger kam im Rennen über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz in der Repulse Bay von Hongkong zwar nicht über Rang sieben hinaus, kann aber nicht mehr von Rang eins im Gesamtklassement verdrängt werden. Für den «König des Freiwasserschwimmens» war es nach 2009 und 2011 der dritte Erfolg in der Weltcup-Gesamtwertung.

Christian Reichert (Wiesbaden) als zweiter deutscher Starter belegte Rang zwölf und wurde in der Gesamtwertung Fünfter. Sieger wurde der Brasilianer Samuel de Bona. Beide deutschen Teilnehmer hatten in der ehemaligen britischen Kronkolonie mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. «Offenbar haben wir eine Magen-Darm-Grippe eingefangen», meinte Rekordweltmeister Lurz, der vor einer Woche das Weltcuprennen in chinesischen Shantou für sich entscheiden konnte, danach aber angeschlagen war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen