Leichtathletik : Prokop als Präsident des DLV wiedergewählt

Clemens Prokop ist seit 2001 Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.
Clemens Prokop ist seit 2001 Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Clemens Prokop ist auf dem 46. Verbandstag des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Dresden als Präsident wiedergewählt worden. Der 56-jährige Jurist aus Regensburg wurde am Samstag mit 172:10-Stimmen im Amt bestätigt.

shz.de von
16. November 2013, 12:43 Uhr

Prokop steht seit 2001 an der Spitze des rund 900 000 Mitglieder großen Verbandes. Zum Nachfolger des bisherigen Vizepräsidenten Leistungssport Günther Lohre wurde Hartmut Grothkopp, der Präsident des sächsischen Leichtathletik-Verbandes, gewählt. Neu in der DLV-Führung ist Ernst Burgbacher. Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und FDP-Politiker übernimmt die Funktion des Schatzmeisters. Er scheidet nach Bildung einer neuen Bundesregierung aus der Politik aus.

Der DLV hat seit 1898 zwölf Präsidenten gehabt:

Amtszeit Name
1898-1908 Georg Demmler
1908-1913 Carl Diem
1913-1919 Johannes Runge
1920-1921 Johannes Steffen
1921-1931 Franz-Paul Lang
1931-1945 Karl Ritter von Halt
1949−1970 Max Danz
1970-1985 August Kirsch
1985-1988 Eberhard Munzert
1989-1993 Helmut Meyer
1993-2001 Helmut Digel
seit 2001 Clemens Prokop
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen