Volleyball : Per Auto nach Istanbul: Guidettis Hochzeits-Expedition

Giovanni Guidetti reist zu seiner Hochzeit mit dem Auto in die Türkei.
Giovanni Guidetti reist zu seiner Hochzeit mit dem Auto in die Türkei.

Giovanni Guidetti ist ein leidenschaftlicher Autofahrer. Da steht es für den Bundestrainer der deutschen Volleyballerinnen auch außer Frage, wie er zu seinem Verein Vakifbank Istanbul zurückreist.

shz.de von
15. September 2013, 12:37 Uhr

Rund 2000 Kilometer warten da auf den Italiener und seine Verlobte Bahar Toksoy, die nach dem EM-Aus der Türkinnen mit ihrem künftigen Mann bei der Endspiel-Niederlage gegen Russland von der Tribüne aus mitfieberte. «Ich will Dienstagabend wieder in Istanbul sein», sagte Guidetti, der die Strecke ab Berlin wie gewohnt mit seinem Geländewagen zurücklegen will.

In dieser Woche macht der 40-Jährige nämlich noch einen entscheidenden Schritt: Er heiratet. Am 20. September, zugleich der Geburtstag von Guidetti, wird in Istanbul mit voraussichtlich etwa 250 bis 300 Gästen gefeiert. Frei nimmt der Mann aus Modena deshalb noch lange nicht. Nach der Trauung sei ein Tag ohne Volleyball geplant, sagte er. Am Hochzeitstag selbst bittet er am Morgen noch zu einer Einheit. Vorbereitung auf die Club-WM im Oktober in Zürich.

Und die künftige Frau? Bekommt die am Hochzeitstag frei? «Sie spielt in meiner Mannschaft. Sie kann sich nicht beschweren», ließ Guidetti schmunzelnd den harten Coach raushängen. «Aber ich gebe ihr den Morgen des 20. frei.»

Club-WM

DVV-Spielplan

Eurovolley

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen