zur Navigation springen

Tischtennis : Ovtcharov im EM-Finale gegen Clubkollegen Samsonow

vom

Die beiden Top-Favoriten Dimitrij Ovtcharov und Wladimir Samsonow aus Weißrussland bestreiten das Endspiel bei der Tischtennis-Europameisterschaft.

Der Olympia-Dritte Ovtcharov, in Schwechat an Nummer eins gesetzt, setzte sich am Sonntag in einem deutschen Halbfinale mit 4:2-Sätzen gegen Bastian Steger aus Saarbrücken durch.

In der engen Partie musste der favorisierte Hamelner, der für den russischen Club Orenburg spielt, hart kämpfen, ehe der Erfolg gegen den zweimaligen deutschen Meister perfekt war. Steger erhielt wie 2012 die Bronzemedaille. Ex-Europameister Samsonow, ebenfalls für Orenburg aktiv, hatte zuvor sein Halbfinale gegen den griechischen Abwehrkünstler Panagiotis Gionis gewonnen.

Im Damen-Einzel kämpft die deutsche Meisterin Shan Xiaona aus Berlin gegen die frühere Bundesligaspielerin Li Fen aus Schweden um den Titel. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ist erstmals in fünf von sechs Finalspielen vertreten. Bei der Heim-EM 1962 in Berlin verteilten sich die fünf Endspiel-Teilnahmen auf sieben Wettbewerbe.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2013 | 14:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen