zur Navigation springen

Leichtathletik : Olympiasieger Beck ist neuer Sprint-Bundestrainer

vom

Der Olympiasieger Volker Beck ist vom Deutschen Leichtathletik-Verband zum Leitenden Bundestrainer für den Bereich Sprint und Langsprint ernannt worden.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2013 | 14:09 Uhr

Der 47-Jährige gewann 1980 in Moskau für die DDR die olympische Goldmedaille über 400 Meter Hürden. Als Trainer arbeitet Beck bereits seit Jahren für Eintracht Frankfurt.

Im Zuge der Veränderungen in seinem Trainerbereich am Ende der WM-Saison beförderte der DLV auch den früheren Dreisprung- Weltmeister Charles Friedek vom Honorar-Coach zum Stützpunkttrainer am Bundesstützpunkt Köln/Leverkusen. «Wir haben mit diesen eingeleiteten Prozessen und personellen Veränderungen in der bestehenden DLV-Trainerstruktur ein Höchstmaß an Kontinuität und Fachkompetenz berücksichtigt», erklärte Sportdirektor Thomas Kurschilgen.

DLV-Mitteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen