zur Navigation springen

Sportpolitik : Nowitzki bei IOC-Präsidentenwahl für Bach

vom

Basketball-Star Dirk Nowitzki setzt bei der Wahl zum IOC-Präsidenten auf Thomas Bach.

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2013 | 17:37 Uhr

«So, wie ich ihn kenne, ist er verbindlich und zielstrebig. Er weiß, was er will. Und er war Sportler, was ich sehr wichtig finde. Ich drücke ihm die Daumen», sagte der NBA-Profi von den Dallas Mavericks in einem Interview der «Main-Post».

«Ein Deutscher an der Spitze des IOC, das wäre doch was, worauf wir Deutschen alle stolz sein könnten.» Der Nachfolger von Jaques Rogge an der Spitze des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wird am Dienstag im argentinischen Buenos Aires gewählt. Bach gilt unter den sechs Kandidaten als Favorit.

Im Nachbarland Brasilien finden 2016 in Rio die nächsten Sommerspiele statt. Für Olympia würde Nowitzki seine Auszeit in der Nationalmannschaft gerne beenden. «Wenn es für mich körperlich passt und wir die Chance haben, uns ein Ticket für Rio zu holen, dann kann ich es mir gut vorstellen, noch einmal zu spielen. Olympia ist immer eine große Sache», sagte der Würzburger.

Allerdings erwartet der 35-Jährige eine Teilnahme dann auch von seinen deutschen Kollegen in der NBA. Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Elias Harris (Los Angeles Lakers) hatten für die laufende Europameisterschaft in Slowenien abgesagt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen