zur Navigation springen
Sportticker

23. Oktober 2017 | 21:23 Uhr

Golf : McIlroy enttäuscht von 2013

vom

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Rory McIlroy will nach einer ernüchternden Saison bei Golf-Turnieren in Asien noch einmal angreifen.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2013 | 15:44 Uhr

«Dieses Jahr ist eine kleine Enttäuschung, aber es bleiben noch sechs Turniere. Ich habe vier Wochen Pause gehabt und freue mich auf die nächsten Wochen. Es wäre schön zu gewinnen», sagte der Nordire bei einer Pressekonferenz in Seoul im Vorfeld der Korea Open. Zu Gerüchten, die Beziehung zur dänischen Tennisspielerin Caroline Wozniacki sei beendet, wollte der 24-Jährige keine Stellung nehmen: «Mein Privatleben ist privat und ich würde es gern weiter so halten.»

McIlroy hatte 2012 sowohl die Geldrangliste der europäischen als auch der amerikanischen Profi-Tour als Erster abgeschlossen. Nach dem Wechsel zum amerikanischen Sportausrüster (Nike) war er 2013 aber nicht in Form gekommen. Von der Agentur, die den Mega-Deal über mehr als 200 Millionen Dollar für zehn Jahre eingefädelt hatte, trennte sich der zweimalige Major-Gewinner inzwischen. Zudem hat er sogar eine millionenschwere Klage gegen die Horizon Sports Management in Dublin eingereicht. Zusammen mit seinem Vater gründete McIlroy eine eigene Firma, die sich um seine Vermarktung kümmert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen