zur Navigation springen
Sportticker

21. August 2017 | 07:01 Uhr

Mainz 05 feiert Auftaktsieg

vom

Mainz | Ausgerechnet der Ex-Schwabe Shinji Okazaki sowie Jungnationalspieler Nicolai Müller haben den FSV Mainz 05 in der Fußball-Bundesliga zu einem 3:2 (1:1)-Auftaktsieg gegen den VfB Stuttgart geschossen. Mit einem Doppelpack (14., 79.) krönte Müller seinen überzeugenden Auftritt. Okazaki (65.) traf gestern vor 30 000 Zuschauern gleich in seinem ersten Bundesliga-Spiel für die Rheinhessen - und das gegen seinen Ex-Club. Vedad Ibisevic (16.) und Martin Harnik (82.) waren in einer turbulenten Partie für die Schwaben erfolgreich.

"Die drei Punkte haben wir uns verdient, aber es war ein dickes Brett, das wir bohren mussten. Wir haben uns viele Torchancen herausgespielt, auch welche zugelassen, aber am Ende zu Recht die Nase vorn gehabt", sagte der Mainzer Trainer Thomas Tuchel. VfB-Geschäftsführer Fredi Bobic war dagegen angesäuert. "Es war ein klares Abseitstor zum 2:1", monierte er und fügte hinzu: "Wir haben auch klare Torgelegenheiten gehabt. Das Spiel kann genauso gut 3:3 enden oder 4:4. Die Niederlage ist ein bisschen unglücklich für uns."

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen