zur Navigation springen

Golf : Langer verpasst Sieg auf Champions Tour im Stechen

vom

Golf-Senior Bernhard Langer hat seinen dritten Titel in diesem Jahr auf der US-Champions-Tour ganz knapp verpasst. Der 56 Jahre alte Anhausener verlor beim Turnier in San Antonio erst im Stechen gegen Kenny Perry aus den USA.

Mit einem Birdie am ersten Extraloch sicherte sich der 53-Jährige den Sieg und 285 000 Dollar Preisgeld. Nach den drei regulären Runden hatten Perry und Langer mit jeweils 203 Schlägen gemeinsam an der Spitze gelegen.

Perry baute mit dem Erfolg den Vorsprung im Charles Schwab Cup auf seinen deutschen Konkurrenten weiter aus. Nur mit einem Sieg in dem am Donnerstag beginnenden Abschluss-Turnier der Champions Tour in San Francisco hat Langer noch eine Chance auf den Gesamtsieg und den Millionen-Bonus. «Er hat einen sehr großen Vorsprung. Aber theoretisch kann ich noch gewinnen», sagte der zweifache Masters-Sieger. «Ich werde so gut spielen wie ich kann. Mal sehen, was dann passiert».

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2013 | 10:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen