zur Navigation springen

Basketball : Kroatien im Halbfinale bei EM - Ukraine überfordert

vom

Kroatien hat zum ersten Mal seit 18 Jahren wieder das Halbfinale bei der Basketball-EM erreicht und damit die Qualifikation für die WM 2014 geschafft. Der zweimalige EM-Bronzegewinner bezwang am Donnerstag in Ljubljana den Außenseiter Ukraine mit 84:72 (51:35).

«Diese Geschichte ist so wunderschön, es wäre wirklich schlimm, sollte sie hier aufhören», meinte Kroatiens Coach Jasmin Repesa. «Wir wollen weiterkommen, wir wollen kämpfen.»

Bester Werfer beim achten Sieg der Kroaten nacheinander war Guard Krunoslav Simon mit 23 Punkten, Aufbauspieler Eugene Jeter hielt die Ukraine mit 19 Zählern lange im Spiel. Das Team des früheren NBA-Trainers Mike Fratello muss nun in den Platzierungsspielen um das Ticket für die kommende Weltmeisterschaft in Spanien kämpfen. Beim Kontinentalturnier in Slowenien qualifizieren sich die besten sechs Mannschaften neben den gesetzten Iberern. «Hoffentlich lernen wir aus diesem Spiel», betonte Fratello. «Wir haben noch zwei Spiele. Hoffentlich gehen wir sie mit dem gleichen Einsatz an, arbeiten an unseren Problemen und geben uns so eine Chance.»

Nach einem engen ersten Viertel zog Kroatien davon und setzte sich kurz nach der Pause beim 54:35 auf 19 Punkte Vorsprung ab. Die Ukraine traf bei ihrem ersten EM-Viertelfinalspiel überhaupt zwar nur knapp 14 Prozent ihrer Dreipunktewürfe, kämpfte sich jedoch immer wieder heran. Mit Nervenstärke an der Freiwurflinie ließ sich Kroatien den Erfolg jedoch nicht mehr nehmen.

EuroBasket 2013

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 19:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen