Boxen : Klitschko: «Je mehr Trubel, desto besser schmeckt es»

Wladimir Klitschko lässt sich von dem Trubel in Moskau nicht aus der Reserve locken.
Foto:
Wladimir Klitschko lässt sich von dem Trubel in Moskau nicht aus der Reserve locken.

Boxweltmeister Wladimir Klitschko sieht im Auswärtsauftritt gegen den Russen Alexander Powetkin in Moskau einen Vorteil.

shz.de von
03. Oktober 2013, 14:10 Uhr

«Ich fühle mich immer dann am stärksten, wenn ich viele gegen mich habe. Das motiviert mich zusätzlich», sagte der Ukrainer der «Bild am Feiertag». In der Olympia-Arena der russischen Hauptstadt werden am Samstag 14 000 Zuschauer erwartet. «Je mehr Trubel, desto besser schmeckt es mir.»

Trotz seiner 37 Jahre wolle er sich kein Stopp-Schild setzen, sagte Klitschko. «Vielleicht boxe ich noch zehn Jahre», meinte er. «Ich merke, dass ich jeden Tag besser werde.» Sein Training habe er umgestellt. «Früher bin ich viel gelaufen, habe mich gefühlt wie ein Rennpferd. Heute gehe ich lieber 45 Minuten in den Pool, das schont Knochen und Gelenke.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen