zur Navigation springen

Golf : Kieffer mit gutem Start in Crans-Montana

vom

Golfprofi Maximilian Kieffer ist gut in das European Masters im Schweizerischen Crans-Montana gestartet. Der 23-Jährige aus Düsseldorf spielte am Donnerstag zum Auftakt eine 68er-Runde auf dem Par-71-Kurs im Kanton Wallis und belegte damit den geteilten zwölften Rang.

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2013 | 20:08 Uhr

«Heute bin ich zufrieden mit meinem Spiel. Der Platz ist echt tricky, auch wenn man viele Wedges ins Grün hat kann man kaum eine Fahne angreifen», sagte Kieffer nach seiner Runde auf dem Alpen-Kurs. Vor allem freute er sich, dass er auf seiner drittletzten Spielbahn noch ein Eagle spielen konnte. Auf dem nur 303 Meter langen Par-4-Loch schlug der Rheinländer den Ball mit einem Holz 3 vom Abschlag aus auf das Grün und lochte den Putt ein.

Die Führung bei dem mit 2,2 Millionen Euro dotierten Turnier übernahm der Inder Anirban Lahiri mit überragenden 63 Schlägen vor den beiden Engländern Tommy Fleetwood und Paul Casey sowie Miguel Angel Jimenez aus Spanien (alle 65 Schläge). Der Hamburger Sven Strüver beendete seine erste Runde im Crans-sur-Sierre Golf Club mit 79 Schlägen und hat als 153. kaum noch Chancen, sich für die beiden Schlussrunden am Wochenende zu qualifizieren.

Leaderboard

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen