zur Navigation springen

Golf : Kieffer führt Open d'Italia zum Auftakt an

vom

Golfprofi Maximilian Kieffer ist überragend in die Open d'Italia gestartet. Der 23 Jahre alte Düsseldorfer spielte zum Auftakt eine starke 65er-Runde im Golfclub von Turin und führt das Teilnehmerfeld gemeinsam mit dem Argentinier Ricardo Gonzalez und Nicolas Colsaerts aus Belgien an.

«Ich bin heute sehr zufrieden, denn ich habe gar nicht erwartet so gut zu spielen», sagte Kieffer nach seiner starken Auftaktrunde bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour. «Ich war die letzten Tage etwas krank und meine Form war auch nicht so gut. Manchmal klappt es halt, wenn man keine hohen Erwartungen hat. Der Driver und der Putter haben sich heute echt gut angefühlt, das ist auch der Schlüssel auf diesem Platz. Ich hoffe, es bleibt die nächsten drei Tage so.» In der Vorwoche war der Rheinländer beim Turnier im niederländischen Zandvoort nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden.

Moritz Lampert muss in Turin dagegen bereits nach der ersten Runde um den Cut zittern. Der 21-Jährige vom Golf Club St. Leon-Rot benötigte auf dem Par-72-Kurs 75 Schläge und kam über einen geteilten 116. Platz nicht hinaus.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 20:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen