Kaymer stark in Wentworth - Siem und Kieffer patzen

Virginia Water (dpa) - Ryder-Cup-Sieger Martin Kaymer hat beim Turnier im noblen Wentworth Club einen guten Start erwischt. Der 28 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann spielte im englischen Virginia Water nahe London eine 70er Runde.

shz.de von
23. Mai 2013, 04:22 Uhr

Virginia Water (dpa) - Ryder-Cup-Sieger Martin Kaymer hat beim Turnier im noblen Wentworth Club einen guten Start erwischt. Der 28 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann spielte im englischen Virginia Water nahe London eine 70er Runde.

Marcel Siem verpatzte dagegen den Auftakt in das mit 4,75 Millionen Euro dotierte Turnier der European Tour. Der 32-jährige Ratinger benötigte auf dem schweren Par-72-Kurs 75 Schläge und muss sich am Freitag enorm steigern, um noch die Qualifikation für das Wochenende zu schaffen.

Mit noch einem Schlag mehr kehrte der dritte deutsche Starter, Maximilian Kieffer, ins Clubhaus zurück. Der 22 Jahre alte Tour-Neuling aus Düsseldorf unterschrieb am Ende eine 76 auf der Scorekarte. Der Weltranglisten-Zweite Rory McIlroy (Nordirland) startete mit einer 73 solide ins Turnier. Titelverteidiger Luke Donald (England) war erst am Nachmittag auf seine Auftaktrunde gegangen.

Leaderboard

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen