Golf : Kaymer in Türkei auf Schlagdistanz zu den Top Ten

Martin Kaymer verbesserte sich auf der zweiten Runde.
Martin Kaymer verbesserte sich auf der zweiten Runde.

Golfprofi Martin Kaymer hat bei den mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Turkish Open eine Platzierung in den Top Ten im Visier. Die dritte Runde auf dem Par-72-Kurs in Belek beendete der 28-Jährige aus Mettmann mit 68 Schlägen.

Avatar_shz von
09. November 2013, 15:45 Uhr

Damit liegt Kaymer vor der Abschlussrunde mit elf Schlägen unter Par auf dem geteilten 14. Platz.

Nach Abschluss der dritten Runde führt Victor Dubuisson das Feld souverän an. Der Franzose liegt 21 unter Par und hat fünf Schläge Vorsprung auf den Engländer Ian Poulter (-16). Der Weltranglisten-Erste Tiger Woods (-15) aus der USA belegt bei dem zur Finalserie der Europa-Tour gehörenden Turnier gemeinsam mit drei weiteren Spielern den dritten Rang.

«Ich habe mich gut zurück gekämpft», sagte Kaymer, dem auf den letzten sechs Bahnen vier Birdies gelungen waren, nach seiner Runde. Mit einer 68 schloss auch Maximilian Kieffer den dritten Tag an der türkischen Riviera ab. Der Düsseldorfer (-9) liegt auf Rang 26. «Ich habe eine gute Ausgangsposition für die Finalrunde», sagte Kieffer. Seine bislang schlechteste Runde spielte am Samstag Marcel Siem. Nach seiner 72 fiel der Ratinger mit insgesamt vier Schlägen unter Par auf den 53. Platz zurück.

Leaderboard

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker