zur Navigation springen

Kanu : Kanutin Wagner-Augustin lässt Zukunft weiterhin offen

vom

Auch kurz vor dem Trainingsstart in die neue Kanu-Saison hat die viermalige Olympiasiegerin Katrin Wagner-Augustin nicht über ihre sportliche Zukunft entschieden.

shz.de von
erstellt am 24.Okt.2013 | 12:21 Uhr

«Ich weiß immer noch nicht, ob ich weitermache», sagte die 36 Jahre alte Potsdamerin der Nachrichtenagentur dpa. Die Kajak-Ausnahmepilotin kokettiert seit der erfolgreichen Heim-WM im Spätsommer in Duisburg mit dem Ende ihrer Karriere, will sich aber erst im Winter festlegen.

«Der Winter wird zum Knackpunkt werden, wenn ich bei Minusgraden raus zum Trainieren im Boot müsste», sagte Wagner-Augustin und erklärte: «Wenn es ein milder Winter wird, sieht's gut aus, dass ich weitermache. Wenn nicht, höre ich wahrscheinlich eher auf.» Um gewappnet zu sein, ist die hochdekorierte Kanutin in dieser Woche zumindest schon wieder ins Krafttraining eingestiegen.

Wagner-Augustin ist nach dem Rücktritt von Birgit Fischer die Grande Dame im deutschen Kanusport. Sechs olympische Medaillen hat sie seit Sydney 2000 gesammelt, bei den Welttitelkämpfen dieses Jahr in Duisburg sackte sie ihre WM-Medaillen 27 und 28 ein. Nach einer Babypause 2011 kämpfte sich Wagner-Augustin mit großen Anstrengungen zurück und schaffte die Olympia-Qualifikation. Längst bereitet sie auch ihre zweite Karriere vor und drückt an der Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln die Schulbank.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen