Fußball : Kandidatur zum FIFA-Chef: Platini will sich entscheiden

Michel Platini ist ein ernsthafter Herausforderer von FIFA-Chef Blatter.
Foto:
Michel Platini ist ein ernsthafter Herausforderer von FIFA-Chef Blatter.

UEFA-Chef Michel Platini will eventuell schon im nächsten Monat über eine Kandidatur als FIFA-Präsident entscheiden.

shz.de von
28. August 2013, 16:40 Uhr

«Ich werde mich sicherlich in Dubrovnik äußern», sagte er der französischen Sportzeitung «L'Equipe» mit Blick auf das nächste Treffen der UEFA-Exekutive am 19. und 20. September in Kroatien.

Der Franzose gilt als ernsthafter Herausforderer von Amtsinhaber Joseph Blatter. Der Schweizer wollte bei der Wahl im Juni 2015 ursprünglich nicht mehr kandidieren, hat sich eine Entscheidung aber mittlerweile wieder offen gehalten. Zuletzt hatte Blatter gesagt, er wolle beim FIFA-Kongress am 10./11. Juni 2014 in Sao Paulo seinen Entschluss bekanntgeben. Platini als seinen Nachfolger will Blatter verhindern.

Sollte Platini in knapp zwei Jahren vom Kontinentalverband zum Weltverband wechseln, gilt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als ein aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge im höchsten UEFA-Amt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen