zur Navigation springen

Judo : Judo-Großmacht Japan meldet sich bei WM zurück

vom

Ein Jahr nach der Bauchlandung bei Olympia hat sich die Judo-Großmacht Japan bei der WM in Rio de Janeiro zurückgemeldet.

shz.de von
erstellt am 01.Sep.2013 | 10:54 Uhr

Die japanischen Mattenkämpfer konnten bei den Welttitelkämpfen gleich drei Siege einheimsen und stellten damit einmal mehr die erfolgreichste Nation vor Frankreich mit zwei Gold-Medaillen. Vor gut einem Jahr bei den Sommerspielen in London hatten die japanischen Judokas mit nur einem Gold enttäuscht. Vier Jahren zuvor in Peking waren es noch vier Olympia-Siege gewesen.

Regelrecht durchgereicht wurden die russischen Mattenkämpfer. Bei Olympia 2012 erkämpften sie drei Gold-Medaillen und waren damit die erfolgreichste Judo-Nation. Ein Jahr später reichte es nur für zwei dritte Plätze. Erfolgreicher waren da auch die deutschen Judokas: Sie holten fünf Medaillen - so viele wie seit 2003 nicht mehr.

Ergebnisse WM

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen