zur Navigation springen

Olympia : IOC-Präsident Bach Ende Oktober in Sotschi

vom

Thomas Bach wird Ende des Monats das erste Mal als IOC-Präsident Sotschi besuchen. Der Tauberbischofsheimer nimmt an einer Konferenz für Sport und Umwelt vom 30. Oktober bis 1. November teil, bestätigte das Internationale Olympische Komitee (IOC) der Nachrichtenagentur AP.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2013 | 21:28 Uhr

Dabei kann sich Bach aus erster Hand über die Vorbereitung der Winterspiele vom 7. bis 23. Februar 2014 informieren.

Der Fecht-Olympiasieger von 1976 hatte unmittelbar nach seiner Wahl am 10. September mit Russlands Staatspräsident Wladimir Putin telefoniert; dabei hatte ihm dieser eine enge Zusammenarbeit für den Erfolg der Winterspiele zugesichert. Ob Putin ebenfalls an der Konferenz in Sotschi teilnimmt, ist noch unklar. Seine erste Dienstreise als IOC-Chef hatte Bach am 29. September zur Entzündung des Olympisches Feuers ins griechischen Olympia unternommen.

Die Winterspiele an der Schwarzmeerküste werden für den 59 Jahre alten Franken zur ersten großen Herausforderung. Die Spiele in Russland sind wegen Korruptionsvorwürfen, Menschenrechtsverletzungen, der Kostenexplosion, erheblicher Eingriffe in die Natur und eines Anti-Homosexuellen-Gesetzes umstritten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen