zur Navigation springen

Hochspringerin Jungfleisch erfüllt WM-Norm

vom

Eppingen (dpa) - Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch hat die WM-Norm geschafft. Die 22-Jährige überquerte beim Leichtathletik-Meeting in Eppingen im Kraichgau die für die WM im August in Moskau geforderten 1,95 Meter im dritten Versuch.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 09:22 Uhr

Eppingen (dpa) - Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch hat die WM-Norm geschafft. Die 22-Jährige überquerte beim Leichtathletik-Meeting in Eppingen im Kraichgau die für die WM im August in Moskau geforderten 1,95 Meter im dritten Versuch.

Zugleich unterstrich Jungfleisch ihre Stellung als derzeit beste deutsche Hochspringerin gegenüber Ariane Friedrich. Diese hatte in Athen 1,89 Meter gemeistert, immerhin neun Zentimeter mehr als bei ihrem Saisoneinstieg vor eineinhalb Wochen.

«Jetzt kann ich die nächsten Wettkämpfe ohne den Norm-Druck angehen», sagte Jungfleisch, nachdem sie ihre Bestleistung aus dem vergangenen Jahr eingestellt hatte. 2012 hatte sie die Olympia-Norm zwar erfüllt, allerdings zu spät, um für London noch nominiert werden zu können. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nahm stattdessen Friedrich mit nach London, obwohl diese die geforderte Mindesthöhe nicht erreicht hatte. Friedrich schied in der Qualifikation aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen