zur Navigation springen

Golf : Golfprofi Lampert mit gutem Start in Gleneagles

vom

Golfprofi Moritz Lampert ist gut in das Turnier im schottischen Gleneagles gestartet. Der 21 Jahre alte Tourspieler aus dem Club St. Leon-Rot spielte am Donnerstag auf den Par-72-Kurs zwei Schläge unter Platzstandard.

Damit rangierte der Sandhausener auf Platz 40. Erstmals war Lampert mit seinem neuen Caddie bei einem Turnier der Europa-Tour unterwegs. Mit drei Birdies begann Lampert hervorragend auf den ersten Neun, später kam nur ein Bogey dazu. Für den Ryder Cup im September 2014 wurden einige Löcher auf dem hügeligen Kurs erschwert.

Maximilian Kieffer benötigte im schottischen Luxus-Resort vier Schläge mehr und muss sich am Freitag steigern, um den Cut zu schaffen. Der 23 Jahre alte Düsseldorfer spielte zwar ein Eagle an der 16. Bahn, insgesamt waren seine Leistungen aber zu schwankend und er landete vorerst auf Platz 120.

«Eigentlich habe ich mich ganz wohl auf dem Platz gefühlt, doch das Finish war unterirdisch. So etwas darf einfach nicht passieren», sagte Kieffer. Er wolle versuchen, konzentriert in die zweite Runde zu gehen und den Schaden zu beheben.

Die Führung bei dem mit rund 1,63 Millionen Euro dotierten Wettbewerb übernahmen der Österreicher Bernd Wiesberger und der Argentinier Ricardo Gonzalez mit 65er-Runden.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2013 | 20:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen