zur Navigation springen

Götze trainiert erstmals mit dem Bayern-Team

vom

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Premiere: Erstmals nach seinem Wechsel zum FC Bayern München hat Nationalspieler Mario Götze am Mannschaftstraining seines neuen Vereins teilgenommen. Der lange Zeit durch einen Muskelbündelriss gehandicapte Mittelfeldstar feierte gestern seine Premiere mit den neuen Teamkollegen auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße. Der 21-Jährige wurde von Trainer Pep Guardiola herzlich begrüßt - und war auch selbst zufrieden mit der Einheit. "Ich bin einfach froh, wieder trainieren zu können. Ich hoffe, dass ich jetzt möglichst schnell fit werde", erklärte Götze.

Transfer: Der FC Bayern München kann beim angestrebten Ausdünnen seines Luxuskaders einen ersten Erfolg vermelden. Mittelfeldspieler Emre Can verlässt den Triplegewinner und unterschreibt beim Bundesliga-Kontrahenten Bayer Leverkusen einen Vertrag über vier Jahre, wie beide Vereine gestern bekanntgaben. Die Ablöse für das hochgepriesene 19 Jahre alte Talent soll bei rund sechs Millionen Euro liegen. Zudem sicherten sich die Münchener eine Rückkaufoption.

Ansage: Der Hamburger SV pocht darauf, dass der finanziell angeschlagene Stadionsponsor Imtech seinen Vertrag erfüllt. Das niederländische Unternehmen für technische Gebäudeausrüstung bekräftigte bei einem Krisengespräch mit Vertretern des HSV und dessen Vermarkter Sportfive zwar, dass man vorzeitig aus dem bis 2016 laufenden Kontrakt aussteigen will. Bisher ist der Arena-Namensgeber, der pro Jahr 4,2 Millionen Euro zahlt, aber allen Verpflichtungen nachgekommen und sicherte dies auch weiter zu. "Imtech hat bestätigt, dass alle vertraglichen Vereinbarungen uneingeschränkt eingehalten werden", sagte HSV-Vorstandsmitglied Joachim Hilke. Imtech ist - nach AOL und der HSH-Nordbank - bereits der dritte kommerzielle Namensgeber des einstigen Volksparkstadions seit 2001.

Saisonstart: Die Saison in der Schleswig-Holstein-Liga ist eröffnet: Mit einem 3:0 (1:0)-Sieg beim Heider SV hat sich der Titelanwärter VfB Lübeck gestern Abend vor 908 Zuschauern die ersten Punkte in der neuen Spielzeit gesichert.

Im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung der SH-Liga wurden auch die beiden Halbfinals des SHFV-Landespokals ausgelost. Dabei trifft der TSV Kropp in einer Neuauflage des Vorjahresduells auf den Drittligisten Holstein Kiel. Im anderen Halbfinale stehen sich die beiden Regionalligisten VfR Neumünster und ETSV Weiche Flensburg gegenüber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen