Tischtennis : German Open: Starke Auftaktgegner für Boll & Ovtcharov

Dimitrij Ovtcharov (l) und Timo Ball haben gleich zum Auftakt der German Open schwere Gegner bekommen.
Foto:
Dimitrij Ovtcharov (l) und Timo Ball haben gleich zum Auftakt der German Open schwere Gegner bekommen.

Die deutschen Tischtennis-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov müssen bei den German Open in Berlin schon in der ersten Einzel-Hauptrunde Farbe bekennen.

shz.de von
14. November 2013, 21:14 Uhr

Rekord-Europameister Boll trifft am Freitagnachmittag zunächst auf den Schweden Pär Gerell. Beim Champions-League-Match von Borussia Düsseldorf bei Chartres/Frankreich hatte Boll im September 1:3 verloren. Als neue deutsche Nummer eins muss Titelverteidiger Ovtcharov (Orenburg/Russland) gegen das chinesische Talent Liang Jingkun antreten.

Neben den beiden Stars stehen auch Patrick Baum, Ricardo Walther (beide Düsseldorf), Bastian Steger (Saarbrücken) und Patrick Franziska (Fulda-Maberzell) in der Runde der besten 64 im Herren-Einzel. Nach einer überraschenden 2:4-Niederlage gegen den bislang unbekannten Inder Samil Shetty kam dagegen für Team-Europameiser Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) am Donnerstag bereits in der Qualifikation das unerwartet schnelle Aus.

In der Damen-Konkurrenz des mit 140 000 US-Dollar (rund 105 000 Euro) dotierten World-Tour-Turniers in der Berliner Max-Schmeling-Halle ist der Deutsche Tischtennis-Bund mit allein neun Starterinnen im Hauptfeld vertreten. In der Qualifikation im Herren-Doppel unterlag das Duo Patrick Baum/Dimitrij Ovtcharov der chinesischen Nachwuchs-Kombination Fan Zhendong/Liang Jingkun 1:3. Auch die Vize-Europameisterinnen im Damen-Doppel, Zhenqi Barthel/Shan Xiaona (Zagreb/Berlin), schieden durch ein 0:3 gegen Wen Jia/Zhao Yan (China) bereits aus.

Deutscher Tischtennis-Bund

Tischtennis-Weltverband ITTF

German Open

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen