Tischtennis : German Open: Starke Auftaktgegner für Boll & Ovtcharov

Dimitrij Ovtcharov (l) und Timo Ball haben gleich zum Auftakt der German Open schwere Gegner bekommen.
Dimitrij Ovtcharov (l) und Timo Ball haben gleich zum Auftakt der German Open schwere Gegner bekommen.

Die deutschen Tischtennis-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov müssen bei den German Open in Berlin schon in der ersten Einzel-Hauptrunde Farbe bekennen.

shz.de von
14. November 2013, 21:14 Uhr

Rekord-Europameister Boll trifft am Freitagnachmittag zunächst auf den Schweden Pär Gerell. Beim Champions-League-Match von Borussia Düsseldorf bei Chartres/Frankreich hatte Boll im September 1:3 verloren. Als neue deutsche Nummer eins muss Titelverteidiger Ovtcharov (Orenburg/Russland) gegen das chinesische Talent Liang Jingkun antreten.

Neben den beiden Stars stehen auch Patrick Baum, Ricardo Walther (beide Düsseldorf), Bastian Steger (Saarbrücken) und Patrick Franziska (Fulda-Maberzell) in der Runde der besten 64 im Herren-Einzel. Nach einer überraschenden 2:4-Niederlage gegen den bislang unbekannten Inder Samil Shetty kam dagegen für Team-Europameiser Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) am Donnerstag bereits in der Qualifikation das unerwartet schnelle Aus.

In der Damen-Konkurrenz des mit 140 000 US-Dollar (rund 105 000 Euro) dotierten World-Tour-Turniers in der Berliner Max-Schmeling-Halle ist der Deutsche Tischtennis-Bund mit allein neun Starterinnen im Hauptfeld vertreten. In der Qualifikation im Herren-Doppel unterlag das Duo Patrick Baum/Dimitrij Ovtcharov der chinesischen Nachwuchs-Kombination Fan Zhendong/Liang Jingkun 1:3. Auch die Vize-Europameisterinnen im Damen-Doppel, Zhenqi Barthel/Shan Xiaona (Zagreb/Berlin), schieden durch ein 0:3 gegen Wen Jia/Zhao Yan (China) bereits aus.

Deutscher Tischtennis-Bund

Tischtennis-Weltverband ITTF

German Open

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen