Fußball-Hallenturniere – eine Übersicht

Budenzauber in der Friesenhalle –  am Sonnabend, 13. Januar, ist es wieder so weit.
Foto:
Budenzauber in der Friesenhalle – am Sonnabend, 13. Januar, ist es wieder so weit.

shz.de von
26. Dezember 2017, 19:50 Uhr

Bei den offiziellen Turnieren ist die Variante Futsal vorgeschrieben (außer beim Hallen-Masters des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes am 6. Januar in Kiel), bei Veranstaltungen, die Vereine ausrichten, steht der „normale“ Hallenfußball weiter hoch im Kurs. Um die Jahreswende gibt es in der Region zahlreiche Veranstaltungen – im folgenden geben wir einen kleinen Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Am Freitag, 29. Dezember, um 18 Uhr steigt in der Flensburger Idrætshalle der „Flensborg Avis-Cup“ mit starker Besetzung. Mit dem SC Weiche Flensburg 08 II, dem TSB Flensburg, dem TSV Friedrichsberg und dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm sind gleich vier Oberligisten mit von der Hallen-Partie. Dazu kommt die Auswahl der dänischen Minderheit in Südschleswig (SdU), die U 19 des dänischen Erstdivisionärts SønderjyskE und Verbandsligist Stern Flensburg.

Einen Tag später, am Sonnabend, 30. Dezember, geht’s beim Fair-Play-Cup von DJK Flensburg bei freiem Eintritt in der Flensburger Fördehalle rund. Es spielen: Gastgeber DJK, DGF Flensburg II, FC Tarp-Oeversee, SV Frisia 03 Risum-Lindholm II, SG Schwansen, Polizei SV Flensburg, TSV Nord Harrislee II, FC Wiesharde II und der TSV Doppeleiche Viöl.

2018 beginnt mit einem Klassiker – zum mittlerweile 20. Mal geht am 7. Januar in der Fördehalle Flensburg der Team-Cup des Polizei SV Flensburg über die Bühne. Von 11 Uhr an spielen der TSB Flensburg, Blau-Weiß Löwenstedt, Stern Flensburg, Schleswig 06 und Gastgeber PSV (alle Gruppe A) sowie der SC Weiche Flensburg 08, Husumer SV, Collegia Jübek, Holstein Kiel II und der FC Sydvest 05 (Gruppe B) um Turniersieg und Prämien.

Hochkarätig besetzt sind die Jugend-Turniere des SC Weiche Flensburg 08 um den Volkswagen-Cup in der Flensburger Fördehalle. Die A-Junioren machen am Freitag, 12. Januar (19 Uhr) den Anfang, am Sonnabend sind zahlreiche Bundesligisten bei den C-Junioren vertreten (Beginn 10 Uhr). Auch das B-Junioren-Feld am Sonntag (ebenfalls 10 Uhr) lockt mit viel Prominenz.

„Hallenzauber“ verspricht Oberligist SV Frisia 03 Risum-Lindholm bei seinem traditionellen Turnier um den Volkmar Petersen-Gedächtniscup am Sonnabend, 13. Januar, 14 Uhr in der Lindholmer Friesenhalle. Der Gastgeber tritt mit der ersten und zweiten Männermannschaft an, außerdem spielen BW Löwenstedt, die SG Leck-Achtrup-Ladelund, SG Langenhorn-Enge, TSV Süderlügum, FSV Wyk und der TSV Stedesand mit.

Die „Stars von gestern“ sind beim Sparda-Bank-Cup am Sonntag, 14. Januar, um 14.30 Uhr in der Flens-Arena zu bestaunen. Der Hamburger SV, Werder Bremen, der VfL Wolfsburg, Holstein Kiel, Bayer Leverkusen und der 1. FC Köln schicken ihre Legenden zum Budenzauber. Karten im Vorverkauf gibt’s in den sh:z-Kundencentern und bequem im Internet unter www.shz.de/hallencup.

Euer Turnier fehlt hier ? Gerne eine E-Mail mit allen Daten an redaktion.sport@shz.de schicken!

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen