zur Navigation springen

Golf : FedExCup-Finale: Schwede Stenson baut Führung aus

vom

Golfprofi Henrik Stenson hat seine Führung am zweiten Tag des FedExCup-Finales ausgebaut. Der Schwede blieb am Freitag (Ortszeit) auf dem Par 70 Kurs des East Lake Golf Club in Atlanta vier Schläge unter Platzstandart.

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2013 | 09:19 Uhr

Mit einem Gesamtergebnis von 130 (64+66) vergrößerte Stenson seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Adam Scott somit auf vier Schläge. Der australische Masters-Gewinner spielte eine 69er Runde.

«Es war ein weiterer großartiger Tag für mich. Ich habe auf den ersten vier Bahnen drei Birdies gespielt, sowas ist natürlich ein super Start», meinte Stenson. Bereits am ersten Wettkampftag waren dem 37-Jährigen zwischen den Löchern zwei und sieben insgesamt fünf Birdies gelungen. Der Weltranglistenerste und Gesamtführende der FedExCup-Rangliste, Tiger Woods, verbesserte sich mit einer 71 zwar vom 29. auf den 26. Rang. Dennoch hat der US-Superstar mit 14 Schlägen Rückstand auf Stenson kaum noch Chancen auf den Gewinn des zehn Millionen Dollar-Jackpots für den Gesamtsieger des FedExCup-Rankings.

FedExCup-Ranking

Zwischenstand nach Runde zwei

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen