Ex-Bayern-Star Breno wird Freigänger

shz.de von
15. August 2013, 03:09 Uhr

München | 13 Monate nach dem Antritt seiner Haftstrafe kehrt der Brasilianer Breno (Foto) zum FC Bayern zurück - wenn auch nicht als Fußballprofi. Stattdessen soll der verurteilte Abwehrspieler ab Montag in der Verwaltung des Triplesiegers mithelfen, es handelt sich um eine Resozialisierungsmaßnahme. Von vormittags bis abends darf Breno bei seinem Ex-Club arbeiten, anschließend muss der Freigänger wieder zurück hinter die Gefängnismauern.

Breno hatte im September 2011 für Aufsehen gesorgt, als das von ihm bewohnte Anwesen in Grünwald bei München in Brand geriet - ausgelöst durch den Hausherrn selbst, wie die Ermittlungen ergaben. Wegen schwerer Brandstiftung wurde er im Juli 2012 zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, seither sitzt er im Gefängnis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen