zur Navigation springen

Golf : Europas Golferinnen mit Masson verteidigen Solheim Cup

vom

Das Team Europa um die Gladbeckerin Caroline Masson hat den Solheim Cup gegen die besten Golferinnen aus den USA verteidigt. Die Europäerinnen triumphierten in der Nähe von Denver beim Kontinentalvergleich mit 18:10 über Gastgeber USA.

shz.de von
erstellt am 19.Aug.2013 | 07:58 Uhr

Masson und ihre elf Kolleginnen leisteten im 1800 Meter hoch gelegenen Colorado Golf Club Historisches: Nie zuvor war es einem europäischen Team gelungen, den Solheim Cup in den USA zu gewinnen.

«Das war Wahnsinn und eine Hammerwoche hier», sagte die 24-jährige Rheinländerin nach dem Triumph überglücklich: «Wir waren eine super Truppe, haben richtig gut gespielt und sind echt zusammen gestanden.» Masson ist die vierte deutsche Spielerin, die für Europa am Solheim Cup teilnehmen durfte. Zuvor hatten Elisabeth Esterl (2003), Bettina Hauert (2007) und Sandra Gal (2011) in den Kampf der Kontinente eingegriffen.

Den entscheidenden Punkt in den abschließenden zwölf Einzeln im Colorado Golf Club holte die erfahrene Schwedin Caroline Hedwall mit ihrem Sieg gegen den US-Star Michelle Wie. Der Solheim Cup ist das Pendant zum Ryder Cup bei den Herren. Im 13. Kontinental-Duell war es der fünfte Erfolg für die europäische Mannschaft. Achtmal konnten sich die Amerikanerinnen die Trophäe sichern.

Masson verlor zwar ihr abschließendes Einzel gegen die 18-jährige Lexi Thompson, dennoch avancierte sie mit zweieinhalb geholten Punkten zur erfolgreichsten deutschen Spielerin in der Geschichte des Cups. Elisabeth Esterl hatte 2003 eineinhalb Punkte beigetragen. In ihrem vierten Jahr als Profi könnte der Mannschaftserfolg Masson ähnliches Selbstbewusstsein geben wie Martin Kaymer der siegreiche Putt beim Ryder-Cup-Erfolg im vergangenen Jahr.

«Nach dem Sieg mit der Mannschaft will ich in zwei Jahren unbedingt dabei sein und den Cup zu Hause verteidigen», sagte die Tochter eines Tennislehrers. 2015 findet der Solheim Cup im Golf Club St. Leon-Rot statt.

Solheim Cup

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen