zur Navigation springen

Turnen : DTB mit sechs Turnern zu WM nach Antwerpen

vom

Das deutsche Turn-Team der Männer für die Einzel-Weltmeisterschaften vom 29. September bis 6. Oktober im belgischen Antwerpen ist komplett, teilte der Deutsche Turner-Bund (DTB) mit.

Neben den bereits qualifizierten Athleten Fabian Hambüchen (TSG Wetzlar-Niedergirmes) und Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz) berief Cheftrainer Andreas Hirsch noch Matthias Fahrig (SV Halle), Andreas Toba (TK Hannover), Thomas Taranu (KTV Straubenhardt) und Christopher Jursch (SC Cottbus).

«Nachdem wir nach der WM-Qualifikation in Berlin aufgrund der gezeigten Leistungen nur zwei Turner für die Titelkämpfe nominieren konnten, hat der Lenkungsstab nach den abschließenden Leistungstests nun beschlossen, mit sechs Athleten in Antwerpen an den Start zu gehen», sagte Hirsch. Die Athleten sollen laut dem Bundestrainer wichtige Erfahrungen für die nächsten Jahre sammeln und sich gegen die internationale Konkurrenz behaupten.

Während Fabian Hambüchen als amtierender deutscher Meister als einziger DTB-Turner im Mehrkampf antreten wird, soll Bretschneider an Reck und Barren turnen. Fahrig ist für Boden und Sprung vorgesehen, Taranu für Boden und Ringe. Toba soll am Pauschenpferd, an den Ringen und im Sprung starten, Jursch am Reck, am Barren und am Pauschenpferd.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2013 | 14:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen