zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Die Basketballer des FC Bayern München haben ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen. Nach sechs Siegen in der Bundesliga und zwei Erfolgen in der Euroleague endete die Serie der Münchner am Donnerstagabend in Griechenland. Beim Euroleague-Titelverteidiger Olympiakos Piräus verloren die Bayern ihr Vorrundenspiel mit 83:88 (39:47).

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2013 | 22:57 Uhr

Bayern-Profi Alaba Österreichs Sporter des Jahres

Wien (dpa) - Fußball-Profi David Alaba ist erstmals zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt worden. Der 21-jährige vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München ist der erste Fußballer seit Toni Polster 1997, der in der Alpenrepublik diese Wahl gewann. Zuvor war Alaba schon zweimal zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt worden.

Aus für Kohlschreiber beim Tennis-Turnier in Paris

Paris (dpa) - Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-World-Series Turnier in Paris-Bercy den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Der 23. der Tennis-Weltrangliste verlor am Donnerstag gegen den Schweizer Weltranglisten-Fünften Roger Federer mit 3:6, 4:6. Für seinen Achtelfinalsieg bei dem mit 3,2 Millionen Dollar dotierten Hallen-Turnier benötigte Federer gerade einmal 63 Minuten. Am Vortag hatte Kohlschreiber im deutschen Duell noch klar mit 6:2, 6:2 gegen Tommy Haas gewonnen.

Neuer Startrekord für AS Rom: Zehnter Sieg im zehnten Spiel

Rom (dpa) - Mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel hat der AS Rom in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen neuen Startrekord aufgestellt. Die Römer gewannen am Donnerstagabend mit 1:0 (0:0) gegen den Tabellenletzten Chievo Verona. Marco Borriello erzielte das Tor des Tages für den Tabellenführer in der 67. Minute. In der Saison 2005/2006 hatte Juventus Turin neun Siege am Stück geschafft.

Hollande beharrt auf Reichensteuer auch für Fußball - Streik =

Paris (dpa) - Im Konflikt um die geplante Reichensteuer haben sich in Frankreich die Fronten zwischen der Regierung und dem Profi-Fußball verhärtet. Bei einem Schlichtungstreffen mit mehreren Vereinspräsidenten am Donnerstag im Pariser Élysée-Palast rückte Präsident François Hollande nicht von seinem Vorhaben ab, auch die Clubs mit der 75-prozentigen Abgabe auf Spitzeneinkommen von mehr als einer Million Euro pro Jahr zu belasten. Nun soll es zum Streik kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen