zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Fehlstart für Dortmund in Königsklasse - 1:2 bei Neapel

Neapel (dpa) - Borussia Dortmund hat einen Fehlstart in die neue Champions-League-Spielzeit erwischt. Der Vorjahresfinalist unterlag am Mittwochabend beim SSC Neapel zum Auftakt der Gruppe F mit 1:2 (0:1). Gonzalo Higuaín (29. Minute) per Kopf und Lorenzo Insigne (67.) mit einem tollen Freistoß trafen vor 58 000 Zuschauern für den Spitzenreiter der italienischen Serie A. Der BVB kam durch ein Eigentor von Juan Zuniga (87.) nur noch zum Anschluss. Gäste-Keeper Roman Weidenfeller sah wegen Handspiels außerhalb des Strafraums Rot (45.+1), Trainer Jürgen Klopp musste wegen Meckerns auf die Tribüne. Zudem verletzte sich Fußball-Nationalspieler Mats Hummels.

Gelungener Champions-League-Start für Schalke - 3:0 über Bukarest

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat den erhofften Auftaktsieg in der Fußball-Champions-League eingefahren. Atsuto Uchida (67. Minute), Neuverpflichtung Kevin-Prince Boateng (78.) und Julian Draxler (85.) erzielten am Mittwoch die Tore beim verdienten 3:0 (0:0)-Sieg im ersten Vorrundenspiel der Gruppe E gegen Steaua Bukarest. Drei Tage vor dem Liga-Klassiker gegen den FC Bayern München blieben die Schalker zum dritten Mal in Serie ohne Gegentor, machten vor 49 358 Zuschauern den angepeilten Dreier aber erst in der Schlussphase perfekt. Am 1. Oktober beim FC Basel soll nun nachgelegt werden.

Özil siegt mit Arsenal - Chelsea blamiert sich gegen Basel

Marseille/London (dpa) - Sieg für Mesut Özil mit dem FC Arsenal, Blamage für den FC Chelsea: Der deutsche Fußball-Nationalspieler ist im Duell zweier Gruppengegner von Borussia Dortmund mit einem 2:1 (0:0) bei Olympique Marseille in die Saison der Champions League gestartet. Der Londoner Stadtrivale unterlag am Mittwochabend hingegen an der Stamford Bridge dem FC Basel überraschend mit 1:2 (1:0). Keine Mühe hatte der FC Barcelona, der dank der Treffer 60 bis 62 seines Superstars Lionel Messi in der Königsklasse zu einem 4:0 (1:0) gegen Ajax Amsterdam kam. Austria Wien verlor bei seinem Debüt in der Champions League gegen den FC Porto mit 0:1 (0:0).

Frankreich und Spanien im Halbfinale bei Basketball-EM

Ljubljana (dpa) - Frankreich hat bei der Basketball-EM den Gastgeber Slowenien geschockt und steht wie schon vor zwei Jahren im Halbfinale. Das Team um den überragenden NBA-Superstar Tony Parker setzte sich am Mittwochabend in Ljubljana mit 72:62 (26:24) durch und trifft nun in einer Neuauflage des EM-Endspiels von 2011 auf Spanien. Die Iberer bezwangen Serbien mit 90:60 (48:23). Frankreich sicherte sich das Ticket für die WM 2014 in Spanien, Slowenien und Serbien müssen in den Platzierungsspielen um die Qualifikation kämpfen.

Flensburg verhindert dritte Niederlage - Füchse gewinnen

Leipzig (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Bundesliga mit Mühe die dritte Niederlage hintereinander abgewendet. Beim TuS N-Lübbecke gewann der Supercup-Sieger am Mittwoch trotz zwischenzeitlichen Vier-Tore-Rückstands noch mit 29:25 (13:16). Zuletzt hatte der Titelanwärter gegen die Rhein-Neckar Löwen und beim SC Magdeburg verloren. Dagegen bleiben die Füchse Berlin weiter auf Erfolgskurs. Das Team von Trainer Dagur Sigurdsson feierte mit dem 32:25 (15:12) gegen GWD Minden den fünften Saisonsieg.

Deutsche Freistilringer bei WM ohne Medaille

Budapest (dpa) - Die deutschen Freistilringer sind bei den Weltmeisterschaften in Budapest ohne Medaille geblieben. Am Mittwoch unterlag der Köllerbacher Andriy Shyyka in der Klasse bis 74 Kilogramm dem Türken Soner Demirtas mit 4:7 und schied aus, da Demirtas nur eine Runde später ebenfalls eine Niederlage einstecken musste. «Es war ein enger Kampf», sagte Freistil-Bundestrainer Sven Thiele, der mit dem Abschneiden seiner Mattenkämpfer trotzdem nicht unzufrieden war: «Zwei siebte Plätze stimmen mich zuversichtlich, ich sehe uns in Blickweite zur Weltspitze.»

Interpol: 14 Festnahmen in Singapur wegen Spielmanipulation

Berlin (dpa) - Den Behörden in Singapur ist nach Angaben von Interpol ein Schlag gegen die internationale Wettmafia gelungen. Wegen des Verdachts der Zugehörigkeit zu einer kriminellen Bande, die in globale Spielmanipulationen verwickelt sein soll, wurden am Dienstag zwölf Männer und zwei Frauen nach einer landesweiten Razzia festgenommen. Es sei ein «wichtiger Schritt im harten Vorgehen gegen das internationale Manipulations-Syndikat», lobte Interpols Generalsekretär Ronald K. Noble in einer Mitteilung am Mittwoch. Unter den Verhafteten soll auch der mutmaßliche Anführer der Bande gewesen sein.

Team New Zealand dicht vor Gesamtsieg beim America's Cup

San Francisco (dpa) - Herausforderer Team New Zealand steht dicht vor dem Gesamtsieg beim Segelklassiker America's Cup. Die Neuseeländer gewannen am Mittwoch vor San Francisco das elfte Rennen im Finalduell und brauchen bei einem Gesamtstand von 8:1 nur noch einen Sieg gegen Oracle Team USA, um die Trophäe in ihren Besitz zu bringen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 08:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen