zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Löw bedauert Gomez-Verletzung - Aber: «Genügend Alternativen»

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2013 | 16:25 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw wünscht seinem verletzten Nationalstürmer Mario Gomez eine schnelle Genesung. Personelle Umbauarbeiten im Angriff der Fußball-Nationalmannschaft hält der Bundestrainer aber derzeit nicht für notwendig. «Wenn Mario Gomez für die Qualifikationsspiele im Oktober nicht zur Verfügung stehen sollte, werden wir dennoch über genügend Alternativen im Sturm verfügen. Wir haben viele sehr starke offensive Mittelfeldspieler, und neben Miroslav Klose war zuletzt ja auch Max Kruse dabei, der einen guten Eindruck hinterlassen hat», sagte Löw am Montag auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Finke mit Kamerun im WM-Playoff gegen Tunesiens Bundesliga-Trio

Kairo (dpa) - Trainer Volker Finke bekommt es mit Kameruns Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg zur WM in Brasilien mit einem Bundesliga-Trio zu tun. Die «Unbezähmbaren Löwen» treffen im Playoff um das WM-Ticket auf Tunesien mit den Berlinern Sami Allagui, Änis Ben-Hatira und dem Neu-Stuttgarter Karim Haggui. Das ergab die Auslosung am Montag in Kairo.

Guardiola hat kein Problem mit Sammer-Kritik - «Normal»

München (dpa) - Pep Guardiola hat kein Problem mit der Kritik von Matthias Sammer an den Profis des FC Bayern München. «Das Wichtigste ist, dass die Spieler machen, was ich sage», sagte der Trainer des Fußball-Rekordmeisters am Montag, einen Tag vor dem Start in die Champions League gegen ZSKA Moskau. Er sei nicht überrascht gewesen, dass der Sportvorstand seine Meinung öffentlich geäußert habe. «Hier in Deutschland ist das normal», erklärte der Spanier. «Ich muss mich in dieser Situation anpassen.» Kreuzer kritisiert HSV-Trainer Fink und gibt keine Jobgarantie

Hamburg (dpa) - Beim Hamburger SV geht Sportdirektor Oliver Kreuzer auf Distanz zu Trainer Thorsten Fink. Kreuzer kritisierte den Chefcoach des Fußball-Bundesligisten am Montag für dessen häufige Reisen zur Familie nach München und gab ihm keine Jobgarantie für die nächsten Wochen. «Das Thema Trainer stellt sich für mich Stand heute nicht», sagte Kreuzer am Montag. Zugleich schränkte er ein: «Was weiß ich, was morgen ist?» Der Flug von Fink zu seiner Familie in München nur einen Tag nach der 2:6-Niederlage bei Borussia Dortmund sei nicht gut gewählt gewesen, sagte Kreuzer.

Nationalspieler Weinhold wechselt von Flensburg zum THW Kiel

Kiel (dpa) - Handball-Nationalspieler Steffen Weinhold wechselt im Juli 2014 von der SG Flensburg-Handewitt zum Nord-Rivalen THW Kiel. Der 27 Jahre alte Rückraumspieler unterschrieb beim deutschen Rekordmeister einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017, teilten beide Vereine am Montag mit.

Julia Görges bei Tennisturnier in Seoul im Achtelfinale

Seoul (dpa) - Julia Görges ist beim WTA-Turnier in Seoul in das Achtelfinale eingezogen. Die 24 Jahre alte Tennisspielerin aus Bad Oldesloe gewann am Montag ihr Auftaktmatch gegen die Japanerin Misaki Doi 6:3, 7:5. Görges ist bei der mit 500 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung an Nummer sechs gesetzt.

America's Cup: Neuseeland fehlen nur noch zwei Siege bis zum Titel

San Francisco (dpa) - Herausforderer Team New Zealand hat das zehnte Rennen beim Segelklassiker America's Cup gewonnen. Damit steht es 7:1 für die Neuseeländer. Titelverteidiger Oracle Team USA hatte wenige Stunden zuvor das neunte Rennen für sich entschieden. Den Neuseeländern fehlen noch zwei Siege bis zum Gewinn des 34. Duells um die älteste Segeltrophäe der Welt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen