zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Dortmund nach 6:2 gegen den HSV weiter Bundesliga-Spitzenreiter

Dortmund (dpa) - Vizemeister Borussia Dortmund hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga am fünften Spieltag erfolgreich verteidigt. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte am Samstag den Hamburger SV 6:2 und liegt mit der Optimalausbeute von 15 Punkten weiter zwei Zähler vor Titelverteidiger FC Bayern München, der gegen Hannover 96 2:0 gewann. Bayer Leverkusen weist nach dem 3:1 gegen den VfL Wolfsburg zwölf Punkte auf. Den zweiten Saisonsieg schaffte der FC Schalke 04 dank des Premierentreffers von Neuzugang Kevin-Prince Boateng mit dem 1:0 beim FSV Mainz 05. Eintracht Frankfurt gewann unterdessen bei Werder Bremen 3:0, der SC Freiburg verspielte beim FC Augsburg eine 1:0-Führung und verlor noch 1:2.

Özil gewinnt mit dem FC Arsenal bei Debüt 3:1 in Sunderland

London (dpa) - Mit Rekord-Transfer Mesut Özil in der Startformation hat der FC Arsenal am Samstag sein Auswärtsspiel beim AFC Sunderland mit 3:1 gewonnen und den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. In seinem ersten Einsatz in der Premier League bereitete der deutsche Fußball-Nationalspieler den ersten Treffer des Franzosen Olivier Giroud in der 11. Spielminute vor und ebnete so den Weg zum dritten Sieg der Gunners in Serie.

Deutsche Volleyballerinnen verlieren EM-Endspiel gegen Russland

Berlin (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen haben das Endspiel der Heim-EM verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti unterlag am Samstag Weltmeister Russland mit 1:3 und musste sich damit zum zweiten Mal in Serie mit Silber begnügen. 2011 hatte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes das Finale gegen Serbien verloren. Damit verpassten die Guidetti-Schützlinge vor 8513 Zuschauern in der ausverkauften Berliner Max-Schmeling-Halle erneut den größten Erfolg seit der Vereinigung. Bisher hatte nur die DDR 1983 und 1987 den EM-Titel holen können.

Handball-Meister THW Kiel wieder Bundesliga-Tabellenführer

Hamburg (dpa) - Rekordmeister THW Kiel hat die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zurückerobert. Der Rekordmeister gewann am Samstagabend bei Aufsteiger ThSV Eisenach mit 29:23 und hat nach fünf Spieltagen nunmehr 10:0 Punkte auf seinem Konto. Der Vorjahresdritte Rhein-Neckar Löwen musste mit dem 23:23 bei Frisch Auf Göppingen hingegen den ersten Punktverlust hinnehmen. In der dritten Partie des Samstags bezwang HBW Balingen-Weilstetten den TV Emsdetten mit 32:21.

Christopher Horner vor Vuelta-Gesamtsieg

Alto de L'Angliru (dpa) - Der US-amerikanische Radprofi Christopher Horner strebt dem Gesamtsieg der 68. Spanien-Rundfahrt unaufhaltsam entgegen. Der fast 42-Jährige hängte am Samstag auf der vorletzen Vuelta-Etappe im Zweikampf um das Rote Trikot den Italiener Vincenzo Nibali ab. Horner fuhr nach 142,2 Kilometer von Avilés zum berüchtigten Alto de L'Angliru völlig entkräftet als Zweiter hinter dem 20 Jahre jüngeren Franzosen Kenny Elissonde durchs Ziel und hat vor der Schlussetappe am Sonntag 37 Sekunden Vorsprung auf Nibali. Der Sieg wird ihm kaum noch zu nehmen sein, schließlich geht es am Sonntag nur noch über flaches Terrain.

Tschechien im Davis-Cup-Finale - Serbien muss zittern

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Tschechien steht erneut im Endspiel um den Davis Cup. Radek Stepanek und Tomas Berdych sorgten am Samstag in Prag für das vorentscheidende 3:0 gegen die Tennis-Auswahl von Argentinien. Stepanek und Berdych siegten im Doppel 6:3, 6:4, 6:2 gegen Carlos Berlocq und Horacio Zeballos. Eine Überraschung bahnt sich im zweiten Halbfinale an. Außenseiter Kanada ist in Belgrad gegen das vom Weltranglistenersten Novak Djokovic angeführte Team aus Serbien mit 2:1 in Führung gegangen. Daniel Nestor und Vasek Pospisil gewannen das hartumkämpfte Doppel nach 4:21 Stunden gegen Ilija Bozoljac und Nenad Zimonjic in fünf Sätzen.

Zwei Team-Medaillen für Slalom-Kanuten bei der WM

Prag (dpa) - Nach einem medaillenlosen ersten Finaltag in den olympischen Disziplinen haben die deutschen Slalom-Kanuten bei der WM in Prag zumindest in den Teamwettbewerben noch zwei Podestplätze erpaddelt. Im Canadier-Einer wurden Sideris Tasiadis, Jan Benzien und Franz Anton am Samstagnachmittag hinter der Slowakei und vor Frankreich Zweiter. Die C1-Frauen Mira Louen, Lena Stöcklin und Karolin Wagner mussten sich als Dritte lediglich den Mannschaften aus Australien und Tschechien geschlagen geben.

Strafe für Spengler nach Pole Position - Rockenfeller Dritter =

Oschersleben (dpa) - Spitzenreiter Mike Rockenfeller hat dank Patzern der Konkurrenz und einer nachträglichen Strafe für Verfolger Bruno Spengler eine gute Ausgangsposition im Titel-Endspurt der DTM. Der Audi-Pilot geht in Oschersleben von Startplatz drei in den achten Saisonlauf, weil Titelverteidiger Spengler nach seiner Pole Position am Samstagabend um fünf Plätze strafversetzt wurde. Profiteur war neben Rockenfeller insbesondere Jamie Green, der nun im 400. Rennen der DTM-Geschichte erstmals seit seinem Wechsel von Mercedes zu Audi von Platz eins starten darf.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2013 | 08:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen