zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Kaiserslautern schafft nur Remis gegen Cottbus

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2013 | 07:05 Uhr

Kaiserslautern (dpa) - Der Trainerwechsel beim 1. FC Kaiserslautern hat noch keine Früchte getragen. Vier Tage nach der Trennung von Franco Foda kamen die «Roten Teufel» am Montagabend unter Interimscoach Oliver Schäfer daheim gegen Energie Cottbus nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und verpassten den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga. Vor 25 460 Zuschauern gingen die Gäste durch Ivica Banovic (8. Minute, Foulelfmeter) und Marco Stiepermann (45.) zweimal in Führung. Markus Karl (23.) und Simon Zoller (57.) schafften jeweils den Ausgleich für den FCK.

Ricciardo ab 2014 neuer Red-Bull-Teamkollege von Vettel

Berlin (dpa) - Der Australier Daniel Ricciardo wird ab der kommenden Formel-1-Saison neuer Teamkollege von Weltmeister Sebastian Vettel bei Red Bull. Das teilte der Rennstall am späten Montagabend mit. Ricciardo und Red Bull hätten sich demnach auf einen Vertrag über mehrere Jahre geeinigt. «Es ist großartig, Daniel als Fahrer für 2014 zu bestätigen», erklärte Teamchef Christian Horner. Ricciardo wechselt vom Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso zum Weltmeister-Rennstall und ersetzt seinen Landsmann Mark Webber, der 2014 ins Sportwagenprogramm von Porsche wechselt.

DFB-Sportgericht reduziert Huszti-Sperre auf zwei Partien

Frankfurt/Main (dpa) - Hannover 96 muss nur zwei Bundesligaspiele auf Szabolcs Huszti verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes reduzierte die Sperre für den Offensivakteur am Montag um eine Partie, wie der DFB mitteilte. Im Einzelrichterverfahren war der Ungar wegen rohen Spiels zunächst für drei Spiele gesperrt worden. Dagegen hatte Hannover 96 Einspruch eingelegt. Huszti war beim 2:1-Erfolg über Schalke 04 am 27. August von Schiedsrichter Bastian Dankert mit der Roten Karte vom Platz gestellt worden.

Horner übernimmt mit zweitem Etappensieg Vuelta-Führung

Berlin (dpa) - US-Radprofi Christopher Horner hat bei der diesjährigen Spanien-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Lohn für den 41-Jährigen vom Team RadioShack-Leopard Trek ist die Führung im Gesamtklassement. Horner ist der älteste Fahrer, der je eine Vuelta-Etappe gewonnen hat. Im Kampf um das Rote Trikot des Gesamtführenden hat Horner nun 43 Sekunden Vorsprung auf Nibali und liegt 53 Sekunden vor dem Iren Nicolas Roche (Saxo-Tinkoff).

Ski-Star Vonn absolviert erstes Schneetraining nach Verletzung

Santiago de Chile (dpa) - Ski-Star Lindsey Vonn hat am Wochenende in Chile erstmals nach ihrer langen Verletzungspause wieder im Schnee trainiert. «Ich bin schon oft in meiner Karriere gestürzt und versuche nun so schnell wie möglich zurückzukommen», sagte die 28-Jährige am Montag laut Mitteilung des US-Skiverbandes. Die Abfahrts-Olympiasiegerin und vierfache Gesamtweltcup-Gewinnerin hatte sich Anfang Februar bei einem Sturz das Kreuz- und Innenband im rechten Knie gerissen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen