zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Real Madrid präsentiert Neuzugang Bale vor Zehntausenden Fans

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2013 | 16:11 Uhr

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat am Montag seinen Neuzugang Gareth Bale vor Zehntausenden Fans im Stadion Santiago Bernabeu offiziell vorgestellt. Zuvor hatte der walisische Nationalspieler die medizinischen Tests absolviert. Auf Spanisch dankte Bale den Real-Fans für eine «großartige Begrüßung» und sagte, es sei «ein großer Traum für mich, für Real Madrid zu spielen». Mit einer Ablösesumme von 100 Millionen Euro ist Bale der teuerste Transfer in der Geschichte des Fußballs.

BBC: Özil-Wechsel zu Arsenal steht eigentlich nichts mehr im Weg

Berlin (dpa) - Laut BBC steht dem Wechsel von Mesut Özil von Real Madrid zum FC Arsenal nichts mehr im Weg. Der britische Sender berichtete am Montag auf seiner Homepage, dass sich Arsenal mit Real geeinigt und Özil selbst dem Wechsel zugestimmt habe. Die Ablösesumme soll 50 Millionen Euro betragen. Der obligatorische Medizincheck soll in Deutschland stattfinden, hieß es bei bbc.co.uk., weil sich Özil mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich und auf den Färöern vorbereitet.

Tausch Lasogga gegen Skjelbred zwischen HSV und Hertha perfekt

Hamburg/Berlin (dpa) - Das Tauschgeschäft zwischen den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und Hertha BSC um die Profis Pierre-Michel Lasogga und Per Skjelbred (Hamburg) ist perfekt. Der Berliner U21-Nationalspieler bestand den Medizincheck in der Hansestadt, bestätigten die Norddeutschen am Montag. Im Gegenzug gab Hertha BSC den Vollzug über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. Beide Fußball-Profis sollen bis Saisonende ohne Kaufoption ausgeliehen werden.

Bremens Arnautovic wechselt zu Stoke City

Bremen (dpa) - Marko Arnautovic verlässt den SV Werder Bremen. Kurz vor Ende der Transferperiode gab der englische Premier-League-Verein Stoke City am Montag via Twitter die Verpflichtung des 24 Jahre alten Österreichers bekannt. Wie lange sein Vertrag bei Stoke läuft, gab der Verein zunächst nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll die Ablösesumme bei 2,3 Millionen Euro liegen. Arnautovic spielte seit 2010 für Werder. Er erzielte in 70 Bundesligaspielen 14 Tore für Bremen.

Früherer Bayern-Trainer Pal Csernai gestorben

München (dpa) - Der frühere Bayern-Trainer Pal Csernai ist tot. Der Ungar starb nach Angaben des Münchner Clubs am Sonntag nach einer langen Krankheit im Alter von 80 Jahren. «Der gesamte FC Bayern drückt allen engsten Vertrauten und Freunden Csernais sein tiefstes Mitgefühl aus und wird ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren», schrieb der deutsche Fußball-Rekordmeister am Montag auf seiner Internetseite. Csernai arbeitete zwischen 1978 und 1983 gut fünf Jahre lang als Trainer in München, feierte zweimal die deutsche Meisterschaft und einen DFB-Pokal-Sieg.

Helmes unterschreibt Dreijahresvertrag beim 1. FC Köln

Köln (dpa) - Ex-Nationalstürmer Patrick Helmes hat einen Dreijahresvertrag beim 1. FC Köln unterschrieben. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. Der 29-jährige Angreifer kehrt vom Bundesligisten VfL Wolfsburg in seine Heimatstadt zurück, wo er bereits von 1997 bis 2000 und 2005 bis 2008 für die «Geißböcke» gespielt hat. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Tennisprofi Haas verpasst Achtelfinale der US Open

New York (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas hat bei den US Open den Einzug in das Achtelfinale verpasst. Der 35-Jährige verlor am Sonntag (Ortszeit) gegen Michail Juschni 3:6, 2:6, 6:2, 3:6. Den Russen hatte Haas in diesem Jahr bei den French Open im Achtelfinale noch klar in drei Sätzen bezwungen. Bei dem Grand-Slam-Turnier in New York hat jetzt noch Philipp Kohlschreiber die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale. Der Augsburger trifft am Montag auf den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal aus Spanien.

Muskelverletzung: Saison für Weltmeister Holzdeppe vorbei

Frankfurt/Main (dpa) - Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe muss die Leichtathletik-Saison vorzeitig beenden. Der 23-Jährige zog sich beim ISTAF in Berlin während des Aufwärmens eine Muskelverletzung in der Wade zu und sagte daraufhin seinen Start beim Diamond-League-Finale am Freitag in Brüssel ab. Das bestätigte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Montag. Holzdeppe hatte im August in Moskau als erster Deutscher den WM-Titel im Stabhochsprung gewonnen.

Umfrage: Deutsche glauben nicht an Bachs Wahl zum IOC-Präsidenten

Düsseldorf (dpa) - Der Glaube an eine Wahl von Thomas Bach zum ersten deutschen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist unter den Deutschen nicht besonders ausgeprägt. Nur 18 Prozent erwarten, dass der Präsident des Olympischen Sportbundes am 10. September beim IOC-Kongress in Buenos Aires die Nachfolge von Jacques Rogge antreten kann. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. 17 Prozent der Befragten glauben, dass Bach keine Chance hat, sich gegen seine fünf Mitbewerber durchzusetzen. Allerdings gaben 65 Prozent an, nicht zu wissen, wie die Wahl ausgehen könnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen