zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Schalke bangt nach 1:1 um Einzug in Gruppenphase der Champions League

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 09:39 Uhr

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League bangen. Die Königsblauen kamen am Mittwoch im Playoff-Hinspiel gegen PAOK Saloniki und ihren Ex-Trainer Huub Stevens nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Am kommenden Dienstag muss sich der Fußball-Bundesligist beim Rückspiel in Griechenland erheblich steigern, um doch noch zum insgesamt sechsten Mal die lukrative Gruppenphase zu erreichen. Vor 52 000 Zuschauern in der Arena glich der Slowake Miroslav Stoch in der 73. Minute die Schalker Führung durch Jefferson Farfan (32.) aus. Bei einem Scheitern nimmt der Bundesliga-Vierte der Vorsaison nur an der Europa League teil.

FC Arsenal vor Einzug in Gruppenphase der Champions League

Istanbul (dpa) - Per Mertesacker und Lukas Podolski haben mit dem FC Arsenal den Einzug in die Gruppenphase der Champions League fast schon geschafft. Die deutschen Fußball-Nationalspieler gewannen das Playoff-Hinspiel am Mittwochabend mit ihrem Club bei Fenerbahce Istanbul mit 3:0 (1:0). Während Mertesacker die Londoner erneut als Kapitän anführte, kam Podolski erst acht Minuten vor Schluss als Einwechselspieler zum Einsatz. In weiteren Playoffpartien gewann der FC Basel beim bulgarischen Club Ludogorets Razgard mit 4:2 (1:1). Austria Wien schlug Dinamo Zagreb überraschend mit 2:0 (0:0). Steaua Bukarest und Legia Warschau trennten sich 1:1 (1:0).

FIFA: Schon mehr als 2,3 Millionen Ticket-Anfragen für WM

Rio de Janeiro (dpa) - Innerhalb der ersten 24 Stunden der ersten Verkaufsphase sind bei der FIFA Anfragen für mehr als 2,3 Millionen Eintrittskarten für die WM 2014 in Brasilien eingegangen. Wie der Fußball-Weltverband am Mittwochabend mitteilte, war die größte Nachfrage für das Eröffnungsspiel am 12. Juni in Sao Paulo und das Finale am 13. Juli in Rio de Janeiro zu verzeichnen. 372 000 beziehungsweise 344 000 Anfragen gingen für diese Spiele ein. Bis zum 10. Oktober läuft die erste Verkaufsphase.

HSV streicht Aogo und Rincon wegen Mallorca-Reisen aus dem Kader

Hamburg (dpa) - Dennis Aogo und Tomas Rincon fliegen wegen ihrer Mallorca-Reisen aus dem Kader des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV für das Spiel gegen Hertha BSC. Das hätten HSV-Trainer Thorsten Fink und Sportdirektor Oliver Kreuzer am Mittwoch entschieden, teilte der Club mit. Aogo und Rincon waren nach der 1:5-Niederlage des HSV gegen 1899 Hoffenheim auf die Ferieninsel geflogen. Fink hatte den Profis zuvor zwei trainingsfreie Tage verordnet. Er habe als Reaktion allerdings etwas anderes erwartet, sagte Fink.

FC Chelsea schafft zweiten Saisonsieg: 2:1 gegen Aston Villa

London (dpa) - André Schürrle hat mit dem FC Chelsea auch das zweite Saisonspiel in der englischen Premier League gewonnen. Der deutsche Fußball-Nationalspieler kam am Mittwochabend mit seinem neuen Club an der heimischen Stamford Bridge gegen Aston Villa zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg. Antonio Manuel Luna (6./Eigentor) und Branislav Ivanovic (73.) erzielten die Tore für die Blues. Christian Beneteke (45.) hatte kurz vor der Pause ausgeglichen. Schürrle wurde in der 65. Minute für den Spanier Juan Mata eingewechselt.

Schock für FFC Frankfurt: Kreuzbandriss bei Svenja Huth

Bad Hersfeld (dpa) - Schock für die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt. Im Trainingslager des Bundesligisten in Bad Hersfeld zog sich Nationalspielerin Svenja Huth am Mittwoch einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu und fällt mindestens sechs Monate aus. Die 22-jährige Europameisterin war mit der Fußspitze im Rasen hängen geblieben und hatte sich dabei das Knie verdreht. Huth soll am Donnerstag in Frankfurt vom Frankfurter Mannschaftsarzt operiert werden.

Deutsche Hockey-Herren im EM-Halbfinale gegen Niederlande

Boom (dpa) - Deutschlands Hockey-Herren treffen im Halbfinale der Europameisterschaft in Boom auf die Niederlande. Da Gastgeber Belgien im abschließenden Gruppenspiel gegen Spanien ein 2:2 (1:0) erzielte, sicherten sich die Belgier den Gruppensieg vor dem DHB-Team, das nach dem 3:0 (2:0) über Tschechien den zweiten Rang belegt. Damit sind die Niederlande als Bester der Gruppe B der deutsche Gegner, während der Zweite aus England sich mit den Belgiern auseinandersetzen muss.

Deutsche Dressurreiter bei der EM auf Gold-Kurs

Herning (dpa) - Das deutsche Dressur-Team reitet bei der Europameisterschaft im dänischen Herning auf Gold-Kurs. Die Mannschaft von Bundestrainerin Monica Theodorescu liegt nach der Hälfte der Starter klar auf Rang eins. Hinter der deutschen Equipe, die zuletzt 2005 die EM gewonnen hatte, liegen Dänemark und die Niederlande auf den Plätzen zwei und drei. EM-Debütantin Fabienne Lütkemeier aus Paderborn mit D'Agostino und Isabell Werth aus Rheinberg mit Don Johnson zeigten am Mittwoch starke Runden.

Remis im ersten Playoff-Spiel - Heinevetter bleibt in Berlin

Berlin (dpa) - Alles offen in den Playoff-Begegnungen um den Einzug in die Handball-Champions-League: Die Füchse Berlin und der Königsklassensieger HSV Hamburg trennten sich am Mittwoch 30:30 (18:15). Das Rückspiel steht am Freitag (19.00 Uhr) in der Hansestadt an. Die meisten Treffer der Berliner Treffer erzielten Pavel Horak (6) und Konstantin Igropulo (6/2 Siebenmeter). Für die Norddeutschen war Hans Lindberg (6/2) am erfolgreichsten. Vor der Partie hatten die Berliner verkündet, dass Nationaltorwart Silvio Heinevetter seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert hat und mindestens bis 2018 für die Füchse spielt.

Handball-Erstligist Eisenach scheidet im DHB-Pokal aus

Leipzig (dpa) - Die Handballer des ThSV Eisenach sind überraschend in der ersten Runde des DHB-Pokals ausgeschieden. Der Bundesliga-Aufsteiger verlor am Mittwochabend beim Drittligisten SG Wallau mit 29:32 (11:11). Drei Tage vor ihrem ersten Liga-Punktspiel zeigten die Thüringer noch keine erstligareife Leistung. Derweil müssen die Fans auf den ersten Auftritt des früheren Welthandballers Ivano Malic noch warten. Der Kroate in Diensten der HSG Wetzlar wurde wegen Rückenproblemen geschont, dennoch gewannen die Hessen beim Oberligisten SG Saulheim überlegen mit 39:15 (19:7). MT Melsungen feierte mit dem 50:22 bei der SG Heidelsheim-Helmsheim einen Kantersieg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen