zur Navigation springen

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Sportgerichtshof CAS weist auch zweiten Charkow-Einspruch zurück

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 16:21 Uhr

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat in einem zweiten Dringlichkeitsverfahren erneut den Einspruch von Metalist Charkow abgewiesen. Der ukrainische Fußball-Vizemeister bleibt demnach vorerst von allen internationalen Wettbewerben der Saison 2013/2014 ausgeschlossen. Der CAS bestätigte damit zum zweiten Mal eine Entscheidung der UEFA. Die Europäische Fußball-Union hatte Metalist am vergangenen Mittwoch gesperrt. Hintergrund war die Verwicklung des Metalist-Sportdirektors Jewgeni Krasnikow in einen Manipulationsskandal im April 2008. Charkow wäre ursprünglich Gegner von Schalke 04 in den Playoffs zur Champions League gewesen.

Keller optimistisch vor Schalke-Spielen gegen PAOK Saloniki

 Gelsenkirchen (dpa) - Trotz des Bundesliga-Fehlstarts geht der FC Schalke 04 optimistisch in die Playoff-Spiele der Champions League gegen PAOK Saloniki. Das 0:4 beim VfL Wolfsburg sei bereits am Sonntag gründlich in zahlreichen Gesprächen aufgearbeitet worden, sagte Schalkes Fußball-Trainer Jens Keller am Dienstag. Er erwartet nun eine klare Leistungssteigerung von der Mannschaft im Hinspiel gegen den griechischen Vizemeister an diesem Mittwoch. PAOK wird von Kellers Vorgänger Huub Stevens betreut.

Ticketverkauf für Fußball-WM 2014 hat wie geplant begonnen

Berlin (dpa) - Knapp zehn Monate vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien ist der Ticketverkauf an diesem Dienstag reibungslos angelaufen. Nach dem Verkaufsstart um 12.00 Uhr habe es in der ersten Stunde 14 104 Anfragen für insgesamt 81 821 Karten gegeben, teilte der Weltverband FIFA am Dienstag mit. Technische Störungen habe es keine gegeben. Die meisten Anfragen seien aus Brasilien, Argentinien, den USA, Australien und England eingegangen. Auf fifa.com können sich die Fans weltweit Karten für die WM-Endrunde vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 vorbestellen.

Bobadilla fehlt FC Augsburg sechs bis acht Wochen

Augsburg (dpa) - Der argentinische Neuzugang Raul Bobadilla wird dem Fußball-Bundesligisten FC Augsburg lange fehlen. Bei einer Spezialuntersuchung wurde bei dem 26-Jährigen wie befürchtet ein Innenbandriss im Knie diagnostiziert, teilten die Schwaben mit. Der Offensivspieler werde nun konservativ behandelt und damit sechs bis acht Wochen ausfallen. Der Club hatte den Offensiv-Hoffnungsträger erst am vergangenen Donnerstag verpflichtet, am vergangenen Samstag hatte er beim 0:1 in Bremen sein Debüt gegeben.

Rad-Weltverband: Alle Doping-Tests bei Tour de France 2013 negativ

Aigle (dpa) - Bei der diesjährigen 100. Tour de France hat es keinen positiven Doping-Test gegeben. Das teilte der Radsport-Weltverband UCI am Dienstag mit. Insgesamt seien 622 Proben untersucht worden. Im Jahr 2012 waren es noch 566 Proben. Eine überführte damals den Luxemburger Fränk Schleck. Er hatte das verbotene Mittel Diuretikum genommen und war für ein Jahr gesperrt worden. Die Tour de France 2013 gewann der Brite Christopher Froome.

Baskischer Radsport-Sponsor Euskaltel Euskadi steigt aus

Berlin (dpa) - Das spanische Radsport-Team Euskaltel Euskadi stellt sein Engagement im Profiradsport mit Ablauf der Saison 2013 ein. Das teilte die baskische Mannschaft mit, die den Profizirkus unter diesem Sponsornamen seit 1998 begleitet. Ab sofort beginne ein geordneter und verantwortungsvoller Rückzug, hieß es am Dienstag in der Mitteilung. Die Spanier Samuel Sanchez, 2008 Olympiasieger in Peking, und Igor Anton sind die Topfahrer im Team.

Räikkönen-Manager: Ferrari ist eine Option

Berlin (dpa) - Nach den gescheiterten Verhandlungen mit Red Bull hat Kimi Räikkönens Manager eine mögliche Rückkehr des Finnen zu Ferrari zumindest als eine Option bezeichnet. Es sei sein Job, mit allen Teams zu reden, die ein verfügbares Cockpit hätten. Dies werde er tun, kündigte Steve Robertson vor dem Großen Preis von Belgien bei autosport.com am Dienstag an. Spekulationen, dass schon alles klar sei mit Ferrari, wies Robertson allerdings vor dem Start in den zweiten Formel-1-Saisonabschnitt an diesem Wochenende klar zurück. Räikkönens Vertrag bei Lotus läuft wie der von Felipe Massa bei Ferrari zum Jahresende aus.

Füchse Berlin bieten Nationaltorwart Heinevetter Zehnjahresvertrag

Berlin (dpa) - Handball-Bundesligist Füchse Berlin möchte Nationaltorhüter Silvio Heinevetter langfristig an sich binden. Präsident Frank Steffel hat Heinevetter einen Zehnjahresvertrag angeboten, wie der Vereinschef in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa sagte. Champions-League-Sieger HSV Hamburg hatte zuletzt Interesse am 28 Jahre alten Nationalkeeper bekundet. Heinevetters Vertrag läuft am Ende der Saison aus. In dieser Woche spielen beide Vereine in zwei Playoff-Begegnungen einen Startplatz für die anstehende Saison in der Königsklasse aus.

Schwenker wird Berater von Handball-Zweitligist Empor Rostock

Rostock (dpa) - Uwe Schwenker kehrt auf die Handball-Bühne zurück. Der frühere Manager des deutschen Rekordmeisters THW Kiel wird künftig den Zweitligisten HC Empor Rostock beraten. Der 54-Jährige soll an diesem Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der Hansestadt vorgestellt werden. Schwenker hat sich trotz mehrerer Angebote aus der Bundesliga für den mecklenburgischen Traditionsverein entschieden, weil er seinen Lebensmittelpunkt aus Kiel nicht verlagern möchte. Schwenker war 2009 als THW-Manager wegen verschiedener Vorwürfe zurückgetreten. Nach einem langwierigen Prozess war er im April dieses Jahres freigesprochen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen