zur Navigation springen

Sportpolitik : DOSB: Bach-Wahl kein Nachteil für München 2022

vom

Der Deutsche Olympische Sportbund erkennt in der Wahl von Thomas Bach zum neuen IOC-Chef keinen Nachteil für eine mögliche Münchner Bewerbung um die Winterspiele 2022.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2013 | 16:27 Uhr

Bachs internationaler Aufstieg habe «keinerlei negative Auswirkungen für eine mögliche Münchner Bewerbung. Das allgemeine Klima ist sehr positiv. Alle anderen Einschätzungen sind ein Wunschdenken von Gegnern», sagte Generaldirektor Michael Vesper in Buenos Aires.

IOC-Spitzenfunktionär Richard Pound kommentierte: «Das vermindert Münchens Chancen auf keinen Fall. Im ungünstigsten Fall wäre sein Einfluss neutral. Man muss sich ja nur mal Barcelona 1992 anschauen.» Damals waren die Sommerspiele in die Heimatstadt des damaligen IOC-Chefs Juan Antonio Samaranch vergeben worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen