zur Navigation springen
Sportticker

23. Oktober 2017 | 16:26 Uhr

Dortmunder Finaleinzug bringt Löw in Not

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Dortmund | Der Einzug von Borussia Dortmund ins Finale der Champions League bringt Joachim Löw vor der geplanten USA-Reise der deutschen Fußball-Nationalmannschaft noch mehr in Not. Für den Bundestrainer wird nun die Zusammenstellung des Kaders für den Länderspiel-Trip vom 22. Mai bis 4. Juni extrem schwierig. Der 53-Jährige will das Aufgebot am 16. Mai benennen. Schon jetzt ist sicher, dass die acht aktuellen Nationalspieler von Bayern München wegen der Teilnahme des Rekordmeisters am DFB-Pokal-Endspiel am 1. Juni gegen den VfB Stuttgartnicht zur Verfügung stehen. Ob die sechs in Frage kommenden Profis des BVB - Mats Hummels, Marco Reus, Mario Götze, Marcel Schmelzer, Sven Bender und Ilkay Gündogan - nach dem Finale in Wembley am 25. Mai noch nach Nordamerika nachreisen, ist zumindest fraglich. Angedacht wurde so eine Aktion für die beiden Länderspiele gegen Ecuador am 29. Mai in Boca Raton und gegen die USA am 2. Juni in Washington aber DFB-intern schon einmal.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen