Leichtathletik : Dopingfall Asafa Powell: Auch B-Probe positiv

Die jamaikanische Anti-Dopi-Agentur hat bekannt gegeben, dass auch die B-Probe von Asafa Powell positiv ist.
Die jamaikanische Anti-Dopi-Agentur hat bekannt gegeben, dass auch die B-Probe von Asafa Powell positiv ist.

Der frühere 100-Meter-Weltrekordhalter Asafa Powell ist endgültig des Dopings überführt worden. Die Anti-Doping-Agentur seines Heimatlandes Jamaika (JADCO) gab bekannt, dass auch die B-Proben des 30-Jährigen und seiner Sprint-Kollegin Sherone Simpson positiv seien.

shz.de von
06. September 2013, 18:53 Uhr

Powell war Anfang Juli die Einnahme des verbotenen Stimulanzmittels Oxilofrin nachgewiesen worden. Die positiven Dopingtests bei ihm und Ex-Weltmeister Tyson Gay (USA) an einem Tag erschütterten seinerzeit die Leichtathletik-Welt. Wie lange Powell und Simpson nun gesperrt werden, will die Disziplinarkommission der JADCO in einem nächsten Schritt entscheiden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen