Tischtennis : Die EM-Endspiele der deutschen Tischtennis-Herren

Deutschlands Tischtennis-Herren haben in Schwechat zum elften Mal das EM-Finale erreicht. Bisher stehen in den Endspielen fünf Siege und fünf Niederlagen zu Buche. Der sechste Erfolg in Serie würde an diesem Montag die Bilanz erstmals positiv gestalten und eine Bestmarke von Rekord-Weltmeister Schweden (14 Titel) einstellen. Die Skandinavier haben als bisher einziges Team den EM-Titel von 1964 bis 1974 sechsmal nacheinander gewonnen. Damals fand die Europameisterschaft nur alle zwei Jahre statt.

shz.de von
06. Oktober 2013, 17:39 Uhr

Die EM-Endspiele:

Jahr Finalpaarung Ergebnis
1980 (Bern) Schweden - Deutschland 5:4
1990 (Göteborg) Schweden - Deutschland 5:2
2000 (Bremen) Schweden - Deutschland 4:1
2002 (Zagreb) Schweden - Deutschland 3:2
2003 (Courmayeur) Weißrussland - Deutschland 3:1
2007 (Belgrad) Deutschland - Kroatien 3:0
2008 (St. Petersburg) Deutschland - Weißrussland 3:2
2009 (Stuttgart) Deutschland - Dänemark 3:2
2010 (Ostrau) Deutschland - Weißrussland 3:0
2011 (Danzig) Deutschland - Schweden 3:0
2013 (Schwechat) Deutschland - Weißrussland/Griechenland -:-
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen