Tischtennis : Deutsches Tischtennis-Duo im Achtelfinale von Spala

Bastian Steger steht im Achtelfinale.
Bastian Steger steht im Achtelfinale.

In Abwesenheit von Rekord-Europameister Timo Boll und des aktuellen Champions Dimitrij Ovtcharov haben zwei Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den Polish Open in Spala das Achtelfinale im Einzel erreicht.

shz.de von
08. November 2013, 18:16 Uhr

Die Mannschafts-Europameister Bastian Steger (Saarbrücken) und Ruwen Filus (Fulda) feierten je zwei Siege. Abwehrspieler Filus blieb bei dem mit 70 000 US-Dollar (rund 51 000 Euro) dotierten Turnier gegen Eugene Wang (Kanada) ohne Satzverlust. Dann stoppte er den Siegeszug des jungen chinesischen Qualifikanten Zhai Chao klar mit 4:1. Steger musste nach einem 4:0 über den Japaner Kohei Sambe gegen Chiang Hung-Chieh (Taiwan) über die volle Distanz von sieben Sätzen gehen.

Für die deutschen Damen war spätestens in Runde zwei Endstation. Die an Position zehn gesetzte EM-Finalistin Xiaona Shan aus Berlin schied sogar in der ersten Runde aus. Sie unterlag der international unbekannten chinesischen Qualifikantin Zhang Qiang mit 2:4.

Auch die Doppel-Europameisterinnen Petrissa Solja (Linz/Österreich) und Sabine Winter (Kolbermoor) mussten sich Assen aus dem Reich der Mitte geschlagen geben. Sie unterlagen Wen Jia und Zhao Yan im Achtelfinale mit 1:3. Besser machten es Zhenqi Barthel (Zagreb) und Shan Xiaona beim 3:0 gegen die Chinesinnen Hu Limei und Sheng Dandan.

Homepage Weltverband ITTF

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen