zur Navigation springen

Sportpolitik : Commonwealth Spiele: Queen eröffnet Staffellauf

vom

Queen Elizabeth II. hat am Mittwoch den Startschuss zum Staffellauf für die Commonwealth Games 2014 in Glasgow gegeben.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2013 | 16:37 Uhr

Bis zum Start der Spiele wird der Staffelstab insgesamt 284 Tage von Tausenden Trägern durch rund 70 Nationen des Commonwealth in Asien, Ozeanien, Afrika, Amerika, und Europa getragen und dabei fast 200 000 Kilometer zurücklegen. Damit ist er der bisher längste in der Geschichte der Commonwealth Spiele - und deutlich länger als der 65 000 Kilometer lange Fackellauf für die Olympischen Winterspiele in Sotschi.

Die Commonwealth Games sind ein alle vier Jahre stattfindender Sportwettbewerb, der die besten Sportler aus dem Commonwealth of Nations zusammenbringt. Der Organisation gehören 53 Länder mit 2,2 Milliarden Einwohnern in aller Welt an - meist frühere britische Kolonien. Glasgow ist im nächsten Jahr Gastgeber der insgesamt 20. Spiele.

Vor dem Buckingham Palace übergab die 87-Jährige Monarchin zusammen mit Ehemann Prinz Philip den Staffelstab an den britischen Leichtathleten Allan Wells, der die erste Etappe zum Londoner Commonwealth Sekretariat zurücklegte. Zuvor war er vom schottischen Radrennfahrer Chris Hoy zum königlichen Palast getragen worden.

Der Staffellauf der Commonwealth Games ähnelt dem olympischen Fackellauf, allerdings enthält der Commonwealth-Stab kein Feuer, dafür aber eine geheime Notiz der Queen. Die Nachricht, die sich an die Athleten richtet, wird offiziell erst bei der Eröffnungsfeier am 23. Juli 2014 im Glasgower Celtic Park von der Queen verlesen.

Internetseite der Commonwealth Games

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen